Leopardgeckos , Haltung Vergesellschaftungen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Heyy;)du

Ich bin kein Experte aber..

Natürlich weist du nicht was sie für (schlechte) Erfahrungen in ihrer Vergangenheit hatte.Vielleicht wurde sie ja schlecht behandelt oder die Geckos dort waren agressiv.

Natürlich hält man Geckos in Gruppen aber ich glaube die Gesundheit geht vor.

Wenn sie keine Schäden davon bekommt und ihr einzel Terrarium gut ausgestattet ist glaube ich es ist besser wenn du sie alleine hältst.

Und wegen dem Reinsetzten ich glaube nicht dass es an den anderern liegt ich meine der Zufall dass sie 3 Geckos nicht ausstehen kann dass sie ihnen sogar den Schwanz ausbeist ist doch sehr unwarscheinlich,oder?

Vielleicht hat sie einfach einen anderen Karrakter!

Frag doch mal deine Nachbarin ob sie auch schon früher so war und in welcher Bedingung sie da gelebt hat und in welcher Gruppe.

Ich hoffe ich konnte helfen und schreib mir bei neuen Erkenntnissen<3

Ich besitze selbst 3 Leopardgeckos (2 Weibchen und 1 Männchen). Und von dem Verhalten des Weibchens von dir würde ich dir raten kein Tier dazu gesellschaften zu versuchen da sie dem Tier gegenüber wahrscheinlich wieder aggressiv werden würde. Leopardgeckos können auch ruhig alleine gehalten werden sie leben normal in der Wildbahn auch allein meist. Männchen werden\müssen auch von anderen Männchen allein gehalten werden oder\bzw werden mit 2 Weibchen (es müssen 2 sein !!!) gehalten. Das alter spielt meist bei Vergesellschaftung junger Tiere meist keine große Rolle aber bei älteren wie deinem würde ich doch kein Baby dazu integrieren sondern doch schon zu einem aldulten ca 1 Jahr alten Männchen und einem 1 Jahr alten Weibchen tendieren. 

Wenn du noch fragen hast kannst du mich jederzeit Privat anschreiben. Ach und was ist sie für eine Farbzucht bzw wie sieht sie aus? Kannst du mir ein Bild schicken meist hat die Färbung was damit zu tun ; )

Was möchtest Du wissen?