Lehrein fängt an zu weinen?

13 Antworten

Nun, eine Lehrerin möchte Euch etwas beibringen. Dafür gibt es verschiedene Methoden.

Keine dieser Methoden sieht es vor, dass alle anwesenden Schüler durcheinander reden, singen, lachen und sonstigen Blödsinn veranstalten wie Smartphones checken, Onlinegames spielen usw. usf.

Ab einem gewissen Alter, so 12 oder 13 Jahre vielleicht, kann man eigentlich von Euch erwarten, dass Ihr das wisst und von alleine ruhig seid, sobald die Lehrerin oder der Lehrer das Klassenzimmer betritt.

Andererseits seid Ihr in dem Alter so pubertär/kindisch, dass es Euch schwer fällt, so lange ruhig zu sein.

Ich weiss, dass die heutigen Schüler ein enormes Pensum haben. Abitur wurde von 13 auf 12 Jahre gekürzt, dafür gibt es jeden Tag acht oder neun Stunden (also Schulstunden) Unterricht.

Ausserdem gibt es natürlich gute und schlechte Lehrer/innen sowie sympathische bzw. unsympathische. Auch gibt es Lehrer/innen, die dominant sind und andere, die versuchen, Eure "Kumpel" zu sein.

Ich kenne Eure Lehrerin ja nicht, aber egal, ob sie unsympathisch und/oder kumpelhaft ist, Englisch ist ein sehr wichtiges Fach.

Daran solltet Ihr denken und in Zukunft im Unterricht ruhig sein. Sonst bekommt Ihr vielleicht einen Lehrer, der mal "richtig durchgreift", dann hagelt es erstmal Sechsen (im Unterricht nicht aufpassen = 6), bevor Ihr es kapiert.

Du bist Schuld! Ihr habt nichts Schlimmes gemacht? Man merkt, dass du noch nie als Lehrkraft vor einer Klasse gestanden hast. Du bist als Lehrkraft ständigem Stress und Lautstärke ausgesetzt, du musst immer sofort reagieren, immer alles im Blick haben, ständig umplanen, weil wieder irgendjemand meint, dazwischen funken zu müssen. Vorallem darfst du keine Schwäche zeigen, weil jede Schwäche von den Schülern gnadenlos ausgenutzt wird um dich zu provozieren und dich zu demütigen. Und wenn du mal auf den Tisch haust, ein Handy einkassierst oder Störenfriede rausschmeißt oder in den Traninigsraum schickst, dann musst du damit rechnen, dass sich irgendwelche Eltern bei der Schulleitung beschweren, wie unmöglich du dich den Schülern gegenüber verhältst. Ja, du bist Schuld, dass sie angefangen hat zu heulen! Vielleicht nicht alleine, aber du bist Schuld! Damit musst du leben, ich werde dir hier bestimmt kein gutes Gewissen machen. Überleg dir, wie du dich entschuldigen kannst.

Findest du es normal während des Unterrichts zu singen? Wenn die anderen aus dem Fenster springen, springst du dann auch? Nur weil die anderen laut waren, müsst ihr das ja nicht nachmachen. Offenbar wart ihr die Lautesten, sonst wäret ihr nicht vor für Tür geschickt worden.  Eure Lehrerin versucht euch Wissen zu vermitteln. Sie kann sich bei euch nicht durchsetzen und das nutzt die Klasse aus. 

Ich würde euch raten, euch bei eurer Lehrerin zu entschuldigen und versuchen in Zukunft dem Unterricht zu folgen.

Stinkbombe im Unterricht Krieg ich Ärger?

Ich hsbe heute im Englisch Unterricht eine Stinkbombe platzen lassen weil die lehrerin bei einer bestimmten aufgabe nicht dranngenommen hat wir musste für die stunde den raum wechseln die meinte ich krieg ne konferenz was passiert jetzt krieg ich ärger?

...zur Frage

Darf meine Lehrerin das? Klassenarbeit thema von der Stunde?

Wir hatten zwei stunden geschichte. In der ersten davon haben wir normal unterricht gemacht und in der zweiten haben wir die arbeit geschrieben. Und dann hat meine lehrerin gemeint das das was wir gerade im unterricht gelernt haben auch mit dran kommt. Darf sie das? Weil wir hatten keine zeit zum lernen und ich war auch kurz auf dem klo und hab ein bisschen was verpast.

...zur Frage

Elterngespräch wegen Rap-Lied in der Schule?

Wir mussten ein Lied im Englisch Unterricht vorstellen und ich hab dieses genommen:

https://www.youtube.com/watch?v=LJjsm6CVsG8

Jetzt will meine Englisch Lehrerin mit meinen Eltern sprechen :( Darf die das?

...zur Frage

Einer Lehrerin helfen?!

Hallo, ich hab seit 4 Jahren mit der selben Englisch Lehrerin Unterricht. Zuerst war sie eine echt super Lehrerin, aber dann hatte sie irgendeine schwere Krankheit und war ganz zerstreut und unsicher im Unterricht. Inzwischen ging der Unterricht mit ihr wieder und sie hatte sich erholt, aber seiut circa einem Monat kommt sie IMMER zuspät, oder sie sagt das sie den Raum nicht gefunden hat, meistens sogar eine ganze Stunde ! (Wir haben immer Doppelstunden mit 90 min, das heißt wir haben dann nur noch eine halbe Stunde Unterricht) Wir haben uns bei unserer Klassenlehrerin beschwert, aber die kann da auch nichts machen.....

Ein paar haben halt vorgeschlagen das wir ihr einen Brief schreiben wo wir ihr noch mal ghenau sagen wann wir wo mit ihr Unterricht haben, und eine Telefonnummer geben, für den Fall das sie krank ist, zuspät kommt, oder malwieder den Raum nicht findet.

Ich als KLassensprecherin sollte mich dann eigentlich darum kümmern, aber iwie habe ich Angst das es entweder so bei ihr ankommt das wir uns einschleimen wollen, oder das wir sie für völlig inkompetent halten, oder das wir uns in ihren Job einmischen....

Was meint ihr, würde ihr das helfen, oder würde sie das eher noch mehr verunsichern ? Danke für eure Antworten, Jaqllm

...zur Frage

Lehrerin lässt Schüler den Unterricht machen?

Da unsere Lateinlehrerin zu einer Besprechung musste hat sie den kompletten Unterricht der Stunde einfach einer Schülerin aus unserer Klasse gegeben, sodass wir alleine in dem Raum waren und unsere Klassenkameradin den Untericht geführt hat. Die Lehrerin ist bis zur Ende der Stunde nicht aufgetaucht. Darf sie das?

...zur Frage

Lehrerin macht mich aggressiv!

Hey ihr :) Im neuen Schuljahr haben wir eine neue Lehrerin in 2 Fächern bekommen! Und diese macht mich mit ihrer Art so aggressiv. Ich könnte ernsthaft nach jeder Stunde heuln. Ich versuch wirklich mit ihr klar zu kommen und geh jedesmal positiv eingestimmt in den Unterricht, doch nach dem Unterricht möchte ich einfach nur schreien >.< ich weiß nich was ich tun soll... Hat jmd. eine Idee??? Verzweifelte Grüße...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?