Leben und Arbeiten in Schweiz

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, Du schreibst, du möchtest am 1.11. in die Schweiz auswandern. Hast Du dort eine Stelle??? Du brauchst als erstes Mal eine Aufenthaltserlaubnis und eine Arbeitsbewilligung. Das eine geht nicht ohne das andere. Also wichtig: erstmal eine sichere Stelle finden, der Arbeitgeber sorgt für die Arbeitsbewilligung und wenn Du die hast, kannst Du Dich um Deine Aufenthalserlaubnis kümmern.

Nähere Angaben hierzu bekommst Du dann bei Deiner zuständigen Einwohnerkonntrolle.

Bin zwar kein LKW Fahrer. Aber 3500 finde ich persönlich zu wenig.

Soviel hat einen Fahrer auf einem 3.5T Fahrzeug.

ist schon korrekt, dass man in der Schweiz mehr verdient als hier in deutschland, dafür sind aber auch die Lebenshaltungskosten wesentlich teurer als hier. am besten wäre es in der Schweiz arbeiten und im Grenzgebiet in Deutschland leben. Da gibt es dann in jeder Stadt, sogenannte Grenzgängerbüros. Kannst ja mal in Singen, Konstanz und Umgebung nachforschen.

Ich kann mir gut vorstellen, dass man in der CH etwa 3500,- sFr als LKW-Fahrer netto verdient. ABER: Man beachte, dass die Lebenshaltungskosten (Miete, Essen, Gesundheit...) in der CH auch entsprechend hoch sind. Meiner Meinung nach (ich lebe seit 5 Jahren in der CH)hat man deshalb davon nicht mehr als bei einem niegrigeren Gehalt in D.

Such doch mal in den Schweizer Jobboersen und bewirb Dich auf entsprechende Angebote.

http://www.google.de/search?hl=de&q=jobboerse+%2B+schweiz&btnG=Google-Suche&meta=

Was möchtest Du wissen?