Lauter halbtote Bienen/Wespen auf meiner Terasse?

3 Antworten

Wespen werden es nicht sein, denn die Wespenkolonien vom vergangenen Jahr existieren nicht mehr und es haben nur einzelne Jungköniginnen überlebt. Diese haben aber noch nicht mit dem Bau von neuen Nestern angefangen, so dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass bei Dir so viele Königinnen sterben. 

Denkbar ist das Nest von Honigbienen, denn diese Art überwintert als ganzes Volk, so dass bereits im zeitigen Frühjahr sehr viele Individuen herum fliegen. Sollte sich ein Nest von Honigbienen im Haus befinden, dann sollte dieses schnellstmöglich umgesiedelt werden. 

Denkbar ist ebenfalls, dass der Platz als Balzplatz von diversen Solitärbienen genutzt wird. Die männlichen Solitärbienen sterben nach der Begattung und deren Leichen werden dann von anderen Insekten wie Wespen als willkommene Einweissquelle genutzt. 

Um den Grund dieses Insektensterbens zu erkennen, müsste man schon wissen, um welche Art es sich handelt.

Ja was jetzt? Bienen oder Wespen? Falls es Bienen sind, welche Art? Honigbienen oder Solitärbienen? 

So dann, Hallo erstmal! Ich bin kein Bienen und Wespenexperte, deswegen kann ich dir die Art und Gattung nicht beantworten! Ich vermute aber Wespen! Was diese genaue Bezeichnung aber mit meiner Frage zu tun haben soll, da kannst sicher nur Du mich aufklären! Grüße

Um Wespen von Bienen zu unterscheiden muss man kein Experte sein. Man muss ja auch kein Experte sein, um Pferde von Kühen zu unterscheiden :-) So ähnlich gross ist auch der Unterschied zwischen Honigbienen und den diversen Wespenarten. Lediglich manche Solitärbienenarten sehen ähnlich aus wie Honigbienen.

0

Was möchtest Du wissen?