Läuft ein Schiedsrichter mehr, als ein Feldspieler?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, sogar deutlich mehr.

Die 10 Spieler teilen sich die Laufwege nämlich untereinander auf. Der Schiedsrichter hat niemanden, der ihm auf dem Feld hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von teddy1202
11.06.2016, 21:19

Wären dann 2 Schiedsrichter (einer für jede Spielhälfte) besser? Denn die Linien- und Torrichter bringen ja nix. Heute gesehen bei Wales vs. Slo

0

Das kann durchaus sein. Ein Spieler hat je nach Taktik seinen Aktionsbereich, der sich oft nur auf einen Teil des Spielfeldes begrenzt. Der Schiri muss aber beide Spielfeldhälften gleichermaßen "besuchen".

Er hat lediglich den  Vorteil, dass es bei ihm ein Laufen ohne weiteren Körpereinsatz ist, also kein Grätschen, Springen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von teddy1202
11.06.2016, 21:20

Dem kann ich nicht zustimmen, ich sah schon oft Schiris über den Ball oder einen am Boden liegenden Spieler springen.

0

Bei uns in der Kreisliga definitiv nicht.

Da bewegen sich die Schiedsrichter meistens nicht einmal aus dem Mittelkreis heraus, meinen aber von dort Abseits und Aus erkennen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ungefähr gleich viel wie ein Spieler laut FIFA sind es 10-15km pro Spiel 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von teddy1202
11.06.2016, 21:09

Aber wenn Spieler A einen hohen Ball zu Spieler B schießt, dann muss der Schiri doch hinterher, während Spieler A stehen bleibt.

0

Was möchtest Du wissen?