Ladekabel Smartphone Kurzschluss?

 - (Elektrik, Kabel, Kurzschluss)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Verbindung von der Metallhülle auf dem Steckkontakt (siehe Bild) zu dem inneren Draht, der weiterführt auf die interne Leiterplatte, war eventuell schlecht kontaktiert. Wenn ich recht sehe, ist die dortige Plastikummantelung an der Seite weg gebrannt. Da so ein Steckernetzteil extrem wenig Strom zieht, kann das eigentlich nicht die einzige Ursache gewesen sein. Wahrscheinlich gab es im Steckernetzteil zusätzlich einen Kurzschluss durch Bauteilversagen. Diese Steckernetzteile sind meist knapp dimensioniert, und so z.B. schlecht gegen Überspannung geschützt.

Wenn die Steckdosenleiste rußig ist, sollte dieser Ruß entfernt werden, oder die Leiste entsorgt, wenn das nicht möglich ist. Der Ruß ist ein verhältnismäßig guter Stromleiter (viel Kohlenstoff) und kann weitere Schäden verursachen.

Ich würde mal das Leuchtkabel als Auslöser beschuldigen. Die sind oft nicht CE-Zertifiziert. Wichtig ist zu beachten, dass es auch ein Fake-CE-Zeichen gibt.

Das hab ich auch vermutet. Gabs beim Tedi für 3€. Also hochwertig ist das sicherlich nicht.

0

Und noch viel wichtiger: Wenn es ein Fake- CE- Zeichen ist, dann bist Du derjenige, der es in die EU einführt und damit voll und ganz dafür verantwortlich. Entsteht ein Brand (wie man auf dem Bild sieht, ist das ja nicht so weit hergeholt), zahlt die Versicherung nicht und Du bist zudem auch noch haftbar für alle weitere Schäden.

Sowas ist die Quittung für "Geiz ist geil" wenn man sich Ramsch aus Vernost kauft und noch gutgläubig in die Steckdose steckt!

1

Was möchtest Du wissen?