Kurzfingrigkeit, Merkmale?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Obwohl der Erbgang hier als autosomal-dominant angegeben werden kann, ist die Ausprägung des Merkmals doch variabel.

Wenn das der Fall ist, sind mehrere Gene an der Merkmalsausprägung beteiligt. Damit meine ich jetzt nicht die genetischen Ursachen für die verschiedenen Typen der Kurzfingrigkeit.

Für die Ausprägung einer Hand in der Embryonalentwicklung sind eine ganze Reihe von Genen (Regulatorgene, die eine Art von Signalkaskade auslösen)  zuständig.

Hier sind Infos, wie das funktionieren könnte:

https://www.mpg.de/570932/pressemitteilung20090325

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Arbeitsblatt ist nicht so toll. Die Fragen bieten kein Zuverlässiges Schema.

Man sollte einfach jede der 4 Hypothesen durchgehen.

zu 3. Naja, es könnte intermediär sein. Trifft aber nicht wirklich zu. Wäre halt die Frage, ob das nur bei Homozygoten der Fall ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?