Kurswahl am beruflichen Gymnasium (Ba-Wü)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

An beruflichen Gymnasien in BW müssen 36 Kurse eingebracht werden.

Es bringt dir nicht viel, wenn du viele verschiedene Kurse, aber keine Zeit mehr zum Lernen hast. In der Jahrgangsstufe 2 reduziere ich meinen Stundenplan auf 32 Wochenstunden. Kurse hab ich trotzdem genug. Ich konzentriere mich lieber auf wenige Fächer.

Du kannst deinen Schnitt durch die Wahlfächer verbessern, wenn du darin gute Noten hast. Durch die zusätzlichen Kurse kannst du schlechtere Kurse klammern, wie z.B. Ethik.

Trotzdem muss beachtet werden, dass viele Fächer nicht geklammert werden können, wie z.B. bei dir das Profilfach Psychologie und Pädagogik, Deutsch, Mathe, Geschichte. Außerdem müssen vier Kurse der Naturwissenschaften und der Fremdsprachen eingebracht werden.

Am Ende der Jahrgangsstufe 2 wählt man die 5 Prüfungsfächer. Von allen 5 Prüfungsfächern müssen alle vier Kurse eingebracht werden. D.h. dass es nicht so viele "Klammermöglichkeiten" gibt, als man vielleicht vor dem Abitur denkt.

Außerdem: Hast du keinen Sportunterricht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?