Kulturelle Umwelteinflüsse?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Moralität ist zwar ein wichtiger aber bei weitem nicht der einzige kulturelle Umwelteinfluss. Moralität kann oft auch sehr uniform sein, vor allem wenn sie ihre Wurzeln in der Religion hat. D.h. 2 grundlegend unterschiedliche Kulturen, können dennoch die selben Moralitätsgrundlagen haben wenn sie die gleiche Religion haben. Z.b. Malaysia und Marokko, deren Moralansichten fast gleich sind die aber kulturell total unterschiedlich sind und nur den Islam gemeinsam haben.

Denk an grundlegende kulturelle Normen, wie zum Beispiel die Definition von Familie, der Bedeutung von Eigentum, der Umgang von sozialen Gruppen miteinander (z.B. im Indischen Kastensystem), die Rolle und Natur von Statussymbolen, der Art und Weise wie Fremde behandelt werden etc.

Die Schwarzfußindianer, weil sie gerne gezündelt haben. Schweinefleisch wurde als nicht rein erklärt, da das Schwein ein Nahrungskonkurrent des Menschen ist und dadurch den Menschen mehr Nahrung zur Verfügung stand. Kühe wurden heilig gesprochen, damit auch die Reichen kein Fleisch essen können und somit soziale Unruhen vermieden wurden. Auch gibt es eine Theorie, das die Ausrottung der Mammuts wieder zu einer Klimaabkühlung führte, weil sie dadurch kein Methan mehr produzierten.

Was möchtest Du wissen?