Kraulschwimmen lernen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also geduld ist sehr wichtig, ebenso die atmung, aber sei nicht frustriert wenns nichts sofort funktioniert ;P

  1. Atmung - am allerwichtigsten zu lernen - (ich beschreibs mal fürs atmen auf der linken seite): wenn dein linker arm senkrecht nach unten zeigt luft holen, schon unter wasser ausatmen, am anfang die armzüge mitzählen, dann bekommst du leichter einen rhytmus
  2. druck mit den armen ausüben , wenn du schon geübter bist kannst du auch mit den armen ein umgedrehtes S ins wasser malen
  3. die beine nicht zu sehr anziehen - für den anfang reicht es wenn du nur kleine bewegungen zur stabilisierung deiner wasserlage machst

so funktioniert´s am einfachsten ;) viel glück und v. a. viel spaß beim schwimmen :D

Nimm zuerst ein Schwimmbrett, halte ihn mit beiden Händen fest. Die Arme müssen gerade sein! Dann übst du den Beinschlag, bis du ihn richtig kannst. Danach kommt die richtige Armtechnik dran =). Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten: Es gibt auch so Schwimmbretter (aus dem gleichen Material, aber kleiner und heissen Poolboy). Die klemst du dir dann zwischen die Beine:) Dann übst du zuerst nur mit einem Arm Kraulzüge (der andere bleibt still). Wenn das Klappt nimmst du denn anderen Arm und machst das gleiche. Zum Schluss nur noch alles zusammen =) Viiiel Glück!!! =)

Ich konnte das früher auch nie und es hat mich ziemlich aufgeregt ;D Aber da hilft nur üben. Versuch zuerst mit den Händen ein Schwimmbrett zu halten und die Bewegung der Beine solange zu üben, bis sie sitzt. Danach versuch, die Arme dazu zu nehmen , ich wünsche dir viel Glück :)

Muskelkater in Armen und Beinen...schwimmen gehen?

Hallo, am Mittwoch habe ich im Schulsport einen Muskelkater bekommen(im linken oberschenkel, an beiden schultern und auch etwas am bauch).

Nun hätten wir morgen in der SChule Schwimmunterricht. Wir würden in den 2 Schulstunden Rückenkraulen üben und nun wollte ich fragen, ob das bei Muskelkater in Armen, und Beinen so gut wäre, ausgenommen von den SChmerzen natürlich,die ich dann spüren werde,wenn ich meinen Arme kraule

Danke schonmal für die Antworten

lg Mayomaus

...zur Frage

Ist es wirklich schädlich, wenn man nicht so schwimmt?

Beim korrekten Brustschwimmen sollte man ja immer mit dem Kopf untertauchen, wobei ich es persönlich angenehmer finde, den Kopf über Wasser zu halten (ich habe noch nie gerne getaucht). Das soll zwar angeblich nicht so gut für die Haltung sein, aber ich mag nicht ständig mein Gesicht im Chlorwasser haben und auch keine Schwimmbrille aufsetzen.

Auch das Kraulschwimmen setzt immer einen Schwimmzug mit dem Kopf bzw. Gesicht unter Wasser voraus. Lediglich beim Rückenschwimmen kann man seinen Kopf über Wasser behalten, doch diese Schwimmart gefällt mir nicht so gut und ist auch in einem etwas volleren Schwimmbecken problematisch, weil man nie sieht, was hinter einem los ist.

Das Kraulen habe ich nie richtig gelernt, sondern nur das Brustschwimmen, aber eben ohne Untertauchen.

Kann ich es trotzdem so als Ausgleichssport betreiben? Ich will ja keine Wettkämpfe schwimmen oder Rekorde brechen.

...zur Frage

Richtig UNTER Wasser schwimmen?

Hi Leute,

ich versuche sehr sehr oft relativ tief unter Wasser zu schwimmen, jedoch weiß ich nicht (da ich kein Profi bin), ob die Technik anders ist, als die Technik des Brustschwimmens. Gibt es da ebenfalls ein Gleitphase mit ausgestrecktem Armen/Beinen? Bzw. ist das alles gleich ohne andauernd den Kopf hochzunehmen um einzuatmen.

  1. Manchmal treib ich einfach wieder oben auf, obwohl ich dauerhaft schwimme. Muss ich immer unten gebeugt sein mit den Armen (wobei das doch viel anstrengender ist)
...zur Frage

So schnell wie möglich schwimmen lernen!

Hallo Freunde :)

ich hatte schon immer dieses Problem: ich kann nicht schwimmen. In der Grundschule habe ich am Schwimmunterricht teilgenommen und wäre fast ertrunken. Ich war tief im Pool (damals war ich noch jung und klein und der Pool war tief für mich). Ich hab versucht an die Oberfläche zu kommen, hab mit den Armen und Beinen gestrampelt aber keiner hat mir geholfen. Ich hatte riesen Angst und Panik. Jeder hat mich ausgelacht, meine Schüler dachten, dass ich nur scherze. Die Lehrer haben auch nichts unternommen und dann hat einer gemerkt, dass es doch kein Scherz ist und hat mich gerettet. Seitdem trau ich mich nie so tief ins Wasser ohne Schwimmnudel & so ein Zeug. Ich möchte es aber lernen, denn in einer Woche verreise ich an den Strand für 4 Tage. Mein Freund will es mir beibringen und er hat mir gesagt, dass er mich in 20 Minuten dazubringt zu schwimmen. Lernt man es wirklich so schnell ??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?