Kontakt mit Ex abgebrochen - ein Zeichen von Schwäche?

4 Antworten

Den Kontakt langsam aber sicher abbrechen halte ich eigentlich immer für das beste.
Im streit oder hass auseinander gehen finde ich nicht schön.

Aber auf eine Freundschaft zu hoffen und weiterem Kontakt find ich ebenfalls lächerlich.

So ist nun mal das Leben.

Bezieheung enden, jeder geht seinen Weg.

Weiß die Zeit mit ihr zu schätzen und lerne aus jeder Beziehung dazu.

Aber um Platz für neues zu schaffen muss das alte erst einmal Weg.

Deswegen ist ein auseinander Leben die richtige Lösung.

Somit hängst du nicht am alten Fest.
Doch wenn ihr euch mal über den Weg läuft sollte ein Hallo nicht ausgeschlossen sein.
Schließlich wart ihr einander ja doch mal etwas Wert.

Ja, eben, so sehe ich das auch!

Ich hege überhaupt keinen Groll, obwohl ich zeitweise sehr verletzt war. Und in der Zeit der "vermeintlichen Freundschaft", nachdem klar war, dass zumindest ihre Gefühle nicht mehr die gleichen waren, berichtete sie mir (ausführlich) von einem "Schwarm" was extrem wehtat... Ich denke, dass man sich dem nicht unbedingt aussetzen muss...

0

Wenn sie nicht mehr so viel für dich empfindet, wird sie sich auch nicht mehr in die partnerschaft einleben. Ein zeichen von schwäche wäre es, sie nicht loslassen und das ende akzeptieren zu können.

Also brich den kontakt ab.

Was du fühlst ist wichtig es ist egal wie andere es sehen meiner meinung nach ist es garnich schlimm den kontakt abzubrechen manchmal tut es weh jemanden geliebt zu haben danach noch freunde zu bleiben und jedesmal an die altenzeiten sich zu erinnrer ich würde kontakt komplett weglassen

Soll ich mich nochmal melden oder nerve ich ihn dann nur?

Hallo, ich habe folgende Situation und würde gerne wissen wie ihr das ganze einschätzt:

Also ich habe einen Mann, den ich über Monate jeden Tag gesehen habe und der mir einfach nicht mehr aus dem Kopf ging, in Facebook geaddet da ich mich nie getraut habe ihn anzusprechen und ich keine andere Möglichkeit gesehen habe auf anderem Weg mit ihm in Kontakt zu kommen, da ich ihn nicht mehr sehen werde. Er hat auch angenommen, hat dann gefragt ob wir uns kennen, woraufhin ich meinte, dass ich glaube dass wir uns da und da immer gesehen hätten, woraufhin er meinte dass das gut sein kann, da er beruflich dort immer war (jetzt nicht mehr). Nach ein paar mal hin und her schreiben erzählte er dass er gerade mit einem Freund im Urlaub ist und wünschte mir für meine Abschlussprüfung im nächsten Jahr viel Glück (zuvor hat er nämlich gefragt wann die sind, woraufhin ich meinte im nächsten Jahr). Daraufhin wünschte ich ihm noch einen schönen Urlaub und viel Spaß und bedankte mich. Seit dem hab ich nichts mehr von ihm gehört. Er ist aber noch im Urlaub.

Deshalb jetzt meine Frage, würdet ihr ihm nochmal schreiben wenn er wieder vom Urlaub zurück ist? Oder seht ihr das "Viel Glück im nächsten Jahr" als eindeutiges Zeichen, dass er das Gespräch endgültig beendet hat und kein Interesse hat weiter zu schreiben/ sich kennen zu lernen? Oder lag es vielleicht nur am Urlaub (was ja völlig nachvollziehbar ist, dass man da nicht ständig am Handy ist und Nachrichten schreiben möchte) dass er das Gespräch nur vorerst beendet hat? Glaubt ihr er hat überhaupt erkannt dass ich Interesse habe?

Vielen Dank schon mal! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?