Kohärenzgefühl,kennt jemand eine einfach verständliche Erklärung?

8 Antworten

Das Kohärenzgefühl ist eine globale Orientierung, die das Maß ausdrückt, in dem man ein durchdringendes, andauerndes aber dynamisches Gefühl des Vertrauens hat, dass die eigene interne und externe Umwelt vorhersagbar ist und dass es eine hohe Wahrscheinlichkeit gibt, dass Dinge sich so entwickelt werden, wie es vernünftigerweise erwartet werden kann.

Das Kohärenzgefühl setzt sich aus drei Komponenten zusammen:

Verstehbarkeit,
Handhabbarkeit, Bedeutsamkeit,

http://www.stiftungvital.it/de/die-stiftung/glossar.asp#K

hi Spiderschnegge, ich lerne es selbst gerade ( oberflächlich ) aber für mich heißt es das : Wenn ich mich wohlfühle , kann ich auch mit einer unangenehmen Situation/ Krankeheit lernen umzugehn. Oder sie einschätzen Es berifft auch das Thema " Alltagsdrogen " alles in Maßen .... Zigaretten, Alkohol , essen, Süßigkeiten und auch Sport... Ich lerne für die Podologie ; bei mir gehts dabei darum Menschen zu motivien , also zu sagen " versuchen Sie es doch mal " nicht wie die Ärzte: "Sie haben aber nich diese- jenes gemacht " also auf behutsame Art und Weise mit meinen Leuten umzugehn... nicht Belehren !!!!! das erleben sie jedes mal wenn sie zum Artz gehn ....Wenn jemand chronisch Krank ist erlebt er es ja immer wieder .... Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen ........ alles Gute für Dich

Kohärenzgefühl ist eine Kombination aus Sinnhaftigkeit (ich sehe einen Sinn darin), Verstehbarkeit (ich kann es verstehen) und Handhabbarkeit (ich kann damit umgehen, es irgendwie bewältigen)....

Nach dem was ich darüber gelesen habe, ist das Kohärenzgefühl (lt. Aaron Antonowsky) das Bewußtsein bzw. die Gewißheit, mit allen Anforderungen / Herausforderungen des Lebens irgendwie umgehen zu können, auf irgendeine Weise damit fertig werden zu können.

Das bedeutet im Grunde auch, daß man keiner Angst mehr zu erliegen braucht, daß man gewissermaßen bedingungsloses Vertrauen zum Leben hat.

Und eine solche Haltung - begründet durch ein entsprechendes Bewußtsein - bekundet eigentlich Jesus Christus wenn er sagt, dass er die Welt überwunden habe. Ähnliches könnte man in die Geschichte von Siegfried (Nibelungen) symbolisch hineindeuten, der sich nach dem Sieg über den Drachen in dessen Blut badete und unverwundbar wurde (mal abgesehen von der kleinen Stelle, an der das Lindenblatt haftete).

Die Ergänzung oder Fortsetzung des Kohärenzgefühls ist die Resilienz. Das ist die Fähigkeit, auch nach einer Krise, einem "Niederschlag", wieder aufzustehen und weiter zu machen.

Was möchtest Du wissen?