Könnte jemand mir den Unterschied zwischen "Empathie" und "Sympathie" erklären?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wikipedia erklärt 'Empathie' so:

"Empathie bezeichnet die Fähigkeit und Bereitschaft, Empfindungen, Gedanken, Emotionen, Motive und Persönlichkeitsmerkmale einer anderen Person zu erkennen und zu verstehen."

Kurz gesagt: Empathie ist 'Einfühlungsvermögen'.

Beispiel: "Der Psychologe hatte eine gute Empathie für diesen Jungen mit der Schulangst."

Sympathie beschreibt der Duden als
"positive gefühlsmäßige Einstellung zu jemandem".

Beispiel:  "Zwischen dem Abteilungsleiter und der neuen Mitarbeiterin bestand von Anfang an eine gewisse Sympathie."

Hey,

also ein Mensch der emphatisch ist, kann sich sehr gut in die Lage andere Menschen hineinversetzten und nachfühlen, was diese durchmachen. Stell dir vor jemand hat viele Vorstellungsgespräche und es klappt einfach nicht obwohl diese Person schulisch gut gebildet ist. Könntest du nachfühlen was diese Person empfinden könnte? keine Motivation mehr, Aussichtslosigkeit, Trägheit und das eigen Selbstwertgefühl könnte nachlassen.

Symphatie empfindet man selbst gegenüber Personen, deren Eigenschaft man schätzt und mag. Bspw. wirken Personen die sehr egoistisch sind eher unsympathisch. Jemand der eine rücksichtsvollen Umgang mit seinen Mitmenschen pflegt, wirkt sympathisch. Also wenn du neue Personen kennenlernst einfach mal darauf achtgeben, mit dem du besser klar kommst und mit wem du einfach nicht warm werden willst. 

Ich hoffe ich konnte dir eine relativ gute Erklärung geben.

Sympathie

bedeutet eine positive gefühlsmäßige Einstellung zu jemandem haben.

Empathie

dagegen ist die Fähigkeit, sich in andere Menschen einzufühlen, eine  andere Perspektive einzunehmen, nicht zu urteilen, Gefühle in anderen wahrzunehmen und das kommunizieren zu können.

Empathie und Sympathie sind einfach zwei verschiedene Dinge.

Sympathie: das Gefühl, dass man jmdn. mag oder dass einem jmd. angenehm ist.

Empathie: das Vermögen, sich in Eigenarten eines Gegenübers z. B. mit anderem kulturellem Hintergrund einfühlen zu können

Quelle: Ich habs einfach mal gegooglet, weil es da einfach die besten Definitionen gibt :P

Mit Emphatie wird die Einfühlsamkeit eines Menschen bezeichnet.

Symphatie ist, wenn man jemanden symphatisch (=nett) findet.

Was möchtest Du wissen?