können zwillinge an anderen tagen geboren wurden sein?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Normalerweise werden Zwillinge innerhalb einer relativ kurzen Zeitspanne geboren. Das kann bei Schnittentbindungen innerhalb von zwei Minuten Abstand geschehn oder bei Normalgeburten innerhalb weniger Minuten bis zu einer Stunde dauern. Die Durchschnittszeit beträgt 10 bis 20 Minuten. Sollten die Geburten um Mitternacht stattfinden, kann es natürlich vorkommen, das ein Kind vor 12 und das andere nach 12 zur Welt kommt. Das wären dann zumindestens Datumsmäßig zwei Tage auseinander. Aber nicht 12 oder 24 Stunden. Wenn die Geburt an Sylvester/Neujahr stattfindet, liegt kalendermäßig "ein Jahr" dazwischen.

Es gibt allerdings Ausnahmen. Zum Beispiel, wenn ein Kind aufgrund vorzeitiger Wehen als Frühgeburt geboren wird und das zweite Kind durch eine medikamentöse Behandlung (Unterdrückung weiterer Wehen) an der Spontangeburt gehindert wird. Dann versucht man das zweite Kind möglichst lange im Mutterleib zu halten, ehe es dann Tage später geboren wird.

Auch bei bestimmten medizinischen Notwendigkeiten, kann ein Kind per Schnittentbindung vorzeitig geholt werden, während das zweite noch im Mutterleib verbleibt und dann später geholt wird.

Dann gab es schon mal den Fall in Amerika oder so, in der künstlich befruchtete und eingefrorene Embryonen um Jahre versetzt in der Gebärmutter eingegeben wurden. Ddruch wurden quasi Mehrlinge zeitversetzt geboren.

Selbstverständlich. Es gibt z.B. den Fall, daß ein Zwilling weit vor der Geburt geholt werden mußte und der zweite Zwilling erst Wochen später geboren wurde.

also geht das wirklich ? kann man das auch irgendwo nachlesen ?

0

Hallo

Es gab sogar mal Zwillinge die in zwei verschiedenen Jahren geboren wurden. Das eine noch an Sylvester, das andere dann am Neujahrstag;).......aber zwei Wochen Unterschied ? das geht nicht.....bei der Geburt geht der Muttermund auf und die Babys kommen nacheinander, der kann nicht auf und zu und dann wieder auf und zu gehen......ausserdem war ja die Befruchtung auch an einemTag....sonst wären es keine Zwilinge.....

aber eine gute Frage.....LG

Ich glaube nicht, dass das möglich ist! Bei einer Geburt ist der Muttermund ja eröffnet und die Babys kommen nacheinander zur Welt! Die einsetzenden Wehen pressen das Kind heraus, wenn der Körper der Mutter sagt, es reicht, die Kinder sind bereit zu leben! Und wenn die Wehen eingesetzt haben, kommen schon beide zur Welt... Bei eineiigen Zwillingen würde es sowiso nicht gehn, da sie sich eine Fruchtblase teilen, und wenn ein Kind kommt, geht die ja automatisch kaputt:)

2 wochen ist sehr lang, meist kommen sie ein paar minuten, std oder tage hintereinander, aber wochen sind mir nicht bekannt.

Was möchtest Du wissen?