Kochausbildung: Was ist rau am Ton in der Küche?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das soll bedeuten das es in der Küche vor allem unter Stress sehr schnell gehen muss und einem das auch ständig gesagt wird. Du wirst quasi durch die Küche gescheucht und es wird ein etwas härterer Umgangston an den Tag gelegt. Fehler sind dort auch nicht gerne gesehen.

Ohne dir das nun ausreden zu wollen, aber für diesen Beruf muss man schon aus dem richtigen Holz sein. Wenn du meinst, das du das möchtest das mach's :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als ich meine Ausbildung gemacht habe war der Ton gerade im Abendgeschäft etwas rauer. Man sollte es halt nicht persönlich nehmen.

Nach der Schicht ist eigentlich alles wieder vergessen.Vielleicht haben sich die Zeiten ja auch geändert und fliegende Pfannen und Messer kommen nicht mehr so häufig vor.Versuch doch ertstmal ein Praktikum in diesen Bereich zu bekommen um zu gucken ob Dir dieser Beruf wirklich liegt.

Du kannst Dich ja auch mal bei der IHK erkundigen.Die können Dir vielleicht gute Ausbildungsbetriebe nennen. Nicht alle sind schlecht. Aber Du solltest Dir klar darüber sein das Du arbeiten musst wenn andere feiern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fhuebschmann
18.03.2016, 00:43

Nein Töpfe, Pfannen, Kellen etc fliegt immer noch durch die Küche. Aber nur wenn man in der falschen steht.

0

Klar ist der Ton etwas rauer als in mancher anderen Ausbildung. Es kommt aber auch drauf an, wo Du die Ausbildung machst. Gehst Du in ein tolles Hotel/Restaurant, wird es bestimmt etwas besser sein, als wenn Du in die Kneipe an der Ecke gehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanillakusss
17.03.2016, 22:27

Genau das ist der Denkfehler. Gerade in einem gehobenem Haus/Restaurant ist es stressig und es werden hohe Anforderungen gestellt. Da muss es wie am Schnürchen laufen sonst klappt es nicht mit dem Job.

In einer Kneipe sieht man alles gelassener. Und deren Speisekarte ist einfacher.

0
Kommentar von fhuebschmann
18.03.2016, 00:41

In gehobenen Restaurant arbeiten aber meistens auch Köche die sich etwas gewählter ausdrücken können. Während in der Kneipe nebenan schon mal ein kolerischer Alkoholiker in der Küche stehen kann der bei der Wortwahl nicht immer den richtigen Ton findet...

0

Sie wird wohl meinen, dass es im Küchenbetrieb durchaus mal sehr "deftige" Ansprachen geben kann, weil es häufig sehr stressig werden kann. Also bspw. "du bist viel zu langsam". Sowas muss man abkönnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja es ist stressig in der Küche..da kann es schon mal ein härteren Ton geben..den muss man gewachsen sein..einfach ein Ohr rein das andere raus. Auch wenn es schwer ist ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meistens sehr rau. Und der Beruf ist wirklich sehr anstrengend, ich würde mir das wirklich überlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Ton ist normalerweise überall in der Ausbildung Rau ... wäre ja schlimm wenn man mit Samthandschuhen angefasst werden würde.


Aber naja als Koch hast du keine freien Tage ... und auch keine Feiertage, die Bezahlung ist auch nicht all zu gut .... also überleg es dir lieber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lavendelelf
17.03.2016, 22:18

"... als Koch hast du keine freien Tage ..."

Keine freien Tage bedeutet eine 7 Tage Woche?

0
Kommentar von fhuebschmann
18.03.2016, 00:37

Es kann mal sein das 6 Tage Wochen Anfallen, aber ein Restaurant hat sich genauso an gesetzliche Vorschriften zu halten wie jeder andere Arbeitgeber auch. Feiertage hat man dann in der Woche aber an einem anderen Tag. Und Überstunden müssen auch ausgeglichen werden. Realität ist etwas anderes, aber frei hat man natürlich..

0

Was möchtest Du wissen?