Knutschflecken gefährlich?

9 Antworten

Ein Knutschfleck ist nichts anderes als ein blauer Fleck, der durch das Platzen kleiner Blutgefäße entsteht. 
Es ist ein Gerücht, daß dadurch ein Schlaganfall ausgelöst werden kann. 

Allerdings, was ist so toll an einem Knutschfleck - er sieht abartig aus und wirkt mehr als albern. Auch sollte der Partner damit einverstanden sein, einen Knutschfleck verpaßt zu bekommen. Vielleicht gefallen ihm/ihr ja solche "Trophäen"; vielleicht ist es ihm/ihr aber auch nur peinlich 

Wir sprechen hier immer noch in manchen Fällen von einem Blutgerinnsel! Natürlich ist sowas sehr selten , da man den Partner ja wohl nicht aussaugen will. Bei einem Hämatom kann es zu einer Schädigung der Haargefäße unter der Haut kommen. Handelt es sich um einen stark ausgeprägten Knutschfleck, der einen starken Bluterguss nach sich zieht, kann zudem ein Blutgerinnsel entstehen. Löst sich dieses Blutgerinnsel und wird über die Blutbahn fortgetragen kann dieses sich irgendwo festsetzen und eine Hirn-, Lungen- oder Herzembolie verursachen.

Viel Spaß noch ;)

Das was am Ende diesen blauen / rötlichen Fleck erzeugt, sind nur Blutgefäße in der oberen Hautschicht. Da passiert nichts.

Aber wieso nimmt man sich das denn gezielt vor? Will man sein Gegenüber damit "brandmarken" damit er/sie ein paar Tage damit rumlaufen darf?

Jedem das seine. Ich fänd das spitze. Macht manche halt an.

0

Was möchtest Du wissen?