Habt ihr eine einfache Erklärung für die Knallgasprobe?

3 Antworten

Bei der Knallgasreaktion reagieren in Bruchteilen von Sekunden Wasserstoff und Sauerstoff in stark exothermer Reaktion miteinander. In dieser sehr kurzen Zeit vergrößert sich auch stark das Dampfvolumen des entstehenden Wasserdampfes (gasförmige Stoffe dehnen sich beim Erwärmen aus). Es kommt zum Aufbau einer Druckwelle. Wenn diese unser Ohr erreicht, vernehmen wir, je nach der Dauer der Druckeinwirkung, einen Knall oder ein "jaulendes" Geräusch.

Wasserstoff+Sauerstoff reagiert sehr explosionsgefährlich. Wenn man jetzt Wasserstoff in Z.B. ein Reagenzglas auffängt und es dann an einen Gasbrenner hält, kommt Sauerstoff und die Aktiviersungsenergie (In diesem Fall die Wärme der Gasbrennerflamme) reicht aus um eine Chemische Reaktion auszulösen. Das heißt in diesem Falle, das Wasserstoff zu entzünden. Wenn man die Knallgasprobe in einem Reagenzglas durchführt, dann puft es einmal wegen dem Druck der durch die Flamme im Reagenzglas sich ausdehnt.

wenn man wasserstoff erhitzt verdampft es und steigt nach oben. wasserstoff ist entzündlich und somit explosiv

Was möchtest Du wissen?