Klumpiges Waschpulver

7 Antworten

Ja, es hat die gleiche Waschkraft, da es ja spaeter sowieso mit Wasser in Beruehrung kommt. Benutze es einfach. Alles paletti. Die Verpackungen sind ja nie richtig dicht oder man vergisst es zuzumachen, das kommt schonmal vor.

an der waschqualität wird sich nicht viel verändert haben, denn die inhaltsstoffe sind ja noch "unbenutzt"...

du solltest das klumpige zeug aber nicht zum waschen in die maschine geben, denn dann hast du schnell waschmittelreste auf der sauberen wäsche.

lege mal eine zeitlan ein stoffbeutelchen gefüllt mit reiskörnern oder salz in den waschmittelbehälter, bewege und zerkrümele die waschmittelklumpen immer wieder mal.

reis / salz ziehen die feuchtigkeit raus und den stoffbeutel kannst du dann entsorgen, wenn das waschpulver wieder schön "pulvrig" ist, lg

und auf dauer solltest du Iosepha Iosepha´s idee nutzen und das waschpulver in einer luftdicht schließenden dose aufbewahren - mache ich auch schon seit jahren und habe keinen ärger mehr mit klumpen... lg

0

Kannst Du ruhig benutzen...tue es in eine große Plastiktüte und dann mit dem Nudelholz wieder geschmeidig rollen.

in der waschmachine wird es auch nass das pulver kannst de noch nehmen

Die Waschleistung verändert sich eigentlich nicht, aber oftmals löst sich klumpiges Pulver nicht mehr gescheit auf. Wenn es nur minimal klumpig ist, kann man's vor Waschen auseinanderbröseln, an sonsten würd ich es vorab einfach in Wasser auflösen und dann gleich reinschütten ;-)

Wir hatten das Problem früher auch, weil wir natürlich die Waschmaschine im Keller haben und es da doch etwas feuchter ist. Aber seit wir das Zeug in eine große Tupperdose gepackt haben, die schön abdichtet ist da nix mehr passiert.

Was möchtest Du wissen?