Klettverschluss annähen, Stiche unregelmäßig?

 - (Schneiderei, näherin, Nähen mit Nähmaschine)  - (Schneiderei, näherin, Nähen mit Nähmaschine)

1 Antwort

Willst Du Softshells wirklich profimäßig nähen, dann solltest Du Dir eine Microtex-Nadel anschaffen. Eine Stärke von 80-90 sollte da ausreichen.

Diese Nadeln sind speziell dafür gemacht, dicht gewebte Materialien zu nähen.

Sie sind sehr spitz und schlank und dringen daher besonders leicht in solche Stoffe ein. Wenn Du dir die Anschaffung sparen willst, kannst Du nicht allzu dünne Softshells aber auch gut mit einer möglichst neuen Universalnadel (Stärke 80 -100) arbeiten.

Auch die macht einen guten Job und vermeidet Fehlstiche.

Um auf „Nummer Sicher“ zu gehen, solltest Du mit deiner Maschine einmal probenähen. Um eine schöne und elastische Naht zu erhalten, solltest Du die Stichlänge auf 3,5 – 4mm einstellen. Probiere zusätzlich aus, die Oberfadenspannung etwas herabzusetzen. Hier musst Du vielleicht ein bisschen experimentieren, um deine perfekte Einstellung zu finden. Einen Obertransporteur brauchst Du nicht. Wenn Du besonders dicke Stellen nähst (so ab 4-5mm), könnte es je nach Maschine Probleme geben. Probiere es einfach aus! Eventuell musst du den Nähfuß hinten mit mehreren Lagen Stoff oder Pappe ausgleichen.

https://www.stoffpalast.de/softshell-richtig-naehen-tipps-tricks-fuer-selbernaeher/

Woher ich das weiß: Recherche

Hallo- Danke für die Antwort! Ich habe bereits eine Universalnadel (Stärke 100) verwendet!

Die Fehlstiche passieren auch nur mit dem Unterfaden.

Ich werde mal so eine Microtex Nadel besorgen und werde dann ein bisschen rum probieren ;-)

lg

1

Was möchtest Du wissen?