Klassewechseln wegen Mobbing?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klassenwechsel wegen Mobbing gehen in der Regel relativ schnell - wenn man mit der richtigen Person spricht.

Schulleiter, Direktor, Klassenlehrer. Ich würde einfach alle zusammentrommeln.

Mobbing ist heutzutage sehr weit verbreitet und muss sehr ernst genommen werden. Das sollten die Lehrer natürlich wissen.

Alle diese Fragen können wir dir hier leider nicht beantworten, das kann euch wirklich nur die Stufenleiterin /bzw. der Schulleiter sagen.

- Ob ein Kind die Klasse wechseln kann, hängt auch davon ab, ob in einer anderen Klasse überhaupt Platz ist.

- Manchmal gibt es auch schulinterne Gründe, die einen Wechsel unmöglich machen

- Wenn ein Wechsel möglich ist, kann das relativ schnell gehen.

Bist du vllt die Schwester:)

Ja deine Mutter sollte ein Termin mit der Schulleitung machen und schildern was los ist. In meiner klasse war auch mal so ein ähnlicher Fall, sie wurde nicht gemobbt aber sie kam immer unglücklich zur schule und hat auch nicht mit uns geredet und keine Kontakte geknüpft. Sie hat mit der Lehrerin geredet und dann mit der Schulleitung und Sie durfte schon die nächste Woche ( war auch eigentlich 1monat nach den Sommerferien ) gehen, in die Klasse, Inder sie Freunde hat.

Haha nein, ich bin nicht die Schwester. ;) Okay danke :)

0

Was möchtest Du wissen?