Kirschwein aus dampfentsafteten Früchten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Besser ist es, die Früchte zu entkernen, den Saft ohne Dampf auszupressen und im geschlossenen Tank zum gären zu bringen. Die Maische, das ausgepresste Fruchtfleisch könntest du noch "brennen", einen Kirschbrand daraus machen.

... und beim Schwarzbrennen erwischt werden und eine hohe Steuerstrafe bezahlen....

0

Ja, wenn du Saft machst, solltest du die Kerne entfernen.

Auch zum Weinansatz die Kerne entfernen. Kirschwein geht einfacher, wenn du die entkernten Früchte zusammen mit wenig Wasser direkt in Maische gären lässt. Wein aus Kirschsaft schmeckt 'kraftlos flach'.

Hier ein Link

http://www.fruchtweinkeller.de/Wine/sauerkirsche.html

Was möchtest Du wissen?