Kinderpflegerin und Erzieherin ?

1 Antwort

aus:https://www.ausbildung.de/berufe/erzieherin/gehalt/

Während der Ausbildung zur Erzieherin heißt es erstmal auf das erste Gehalt zu warten, denn der schulische Teil ist zunächst unvergütet. Allerdings besteht die Möglichkeit, Schüler-BAföG zu beantragen. Dieses Förderungsgeld musst du nach der Ausbildung nicht einmal zurückzahlen, seine Höhe ist aber abhängig vom Einkommen deiner Eltern. Eine Ausnahme bietet übrigens die praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin, die in Deutschland aber noch nicht so verbreitet ist. Dort bekommst du nämlich doch ein Ausbildungsgehalt, oft sogar nach Tarif.
Im ersten Lehrjahr beträgt dieses zwischen 700 und 830 Euro brutto im Monat. Im zweiten Jahr verdienst du 750 bis 900 und im dritten bis zu 950 Euro monatlich.

Alle Ausbildungsformen haben gemeinsam, dass du im Praxisjahr, das meistens im dritten oder vierten Jahr deiner Ausbildung stattfindet, ein Gehalt bekommst. Diese Vergütung ist in der Regel tariflich festgelegt und liegt je nach Ort und Arbeitgeber zwischen 1300 und 1450 Euro brutto im Monat.

Welche Haltung sollte eine Erzieherin/Kinderpflegerin dem Geburtstagskind entgegenbringen?

Ich bin gerade in der Ausbildung zur Kinderpflegerin und wir haben im Fach PMM das Thema Geburtstagsfeier und müssten die oben genannte Frage beantworten könnt ihr mir helfen?

...zur Frage

Kinderpfleger ausbildung/miete und unterhalt?

Hey ich hatte heute schon ma eine Frage dazu wie ich in den Beruf einer Erzieherin komme ohne die mittlerereife. Also welche wege es da gäbe.

Die Beste für mich bestehende ist die Ausbildung zur Kinderpflegerin und dann die PIA ausbildung zur Erzieherin. Nun verdiene ich in der Erzieher ausbildung ja wenigstens etwas nur in der Ausbildung als Kinderpflegerin nicht. Daher würde ich gerne fragen ob es hier jemanden gibt der genau weis wie das abläuft?

Ich habe so viel ich weiß 4x schule die woche und einen Praktischen tag in einem KiGa oder ähnlichem!? Wie lang sind denn die Schultage? Ist es mir da noch möglich einen Nebenjob zu machen? Da ich alleine wohne muss ich Miete zahlen und von meinen Eltern werde ich keine hilfe bekommen können da die selbst nicht viel übrig haben, daher möchte ich nicht auf ihren Taschen sitzen. Natürlich hab ich Sa/So zum Arbeiten und nach der Schule aber habe ich bis 13 oder 15Uhr schule im Normalfall? Oder evtl auch 2 Tage bis 13 und 2 bis 15 ?

Dann noch die Frage gibt es die möglichkeit auser Kindergeld noch eine kleine hilfe zubekommen für diese 2 Jahre ausbildung? Kurz erwähnt ich habe schon eine Berufsausbildung abgeschlossen daher stehen mir wohl keine Sozialleistungen zu da ich ja selbst entscheide eine neue ausbildung zu machen. Aber gibt es da trotzdem evtl irgendeine möglichkeit?

Lg (:

...zur Frage

Erzieherin ausbildung verdient?

Wie viel verdient man im 1. Ausbildungsjahr als Erzieherin?

...zur Frage

Was kann ich nach Kinderpflegerin noch machen?

Hallo,

Ich werde im Juli nächsten Jahres mit meiner Ausbildung zur Kinderpflegerin fertig. Ich wollte Mal fragen als was ich danach mit diesem Abschluss arbeiten kann. Und nein Erzieherin oder Kinderpflegerin an sich kommt für mich nicht in Frage. Auch eine erneute Ausbildung hätte ich jetzt nicht in Sicht. :)

...zur Frage

Wie sehr unterscheidet sich die Ausbildung vom Kinderpfleger/Kinderpflegerin zum Erzieher/Erziehrin?

...zur Frage

Richtziel, Grobziel, Feinziel

Hey Leute :)

Ich befinde mich zur Zeit in meinem zweiten Ausbildungsjahr zur Erzieherin. Nach den Winterferien besucht mich meine Lehrerin in der Praxis und ich muss ein geschlossenens Angebot durchführen.

Jetzt befinde ich mich in der Phase der Ausarbeitung eines Praxisordners. Das Thema dieses Schuljahres in der Praxis ist das Thema Sprache. Ich mache mit den Kindern nun eine Dialogische Bilderbuchbetrachtung. In diesem Bilderbuch (Die einsame Giraffe) geht es um Sozialkompetenzen.

Hat einer von euch die ausbildung schon ist also ErzieherIn, oder kennt sich damit jemand aus und kann mir helfen?

Mein Grobziel ist: "Die Kinder erweitern und verbessern ihre nonverbalen und verbalen Ausdrucksfähigkeiten"(Orientierungsplan Ba-Wü, Bildungs- und entwicklungsfeld Sprache)

Jetzt komme ich nicht so richtig weiter. Als Feinziele habe ich:

  • Die Kinder haben einen besseren Umgang miteinander -Die Kinder erkennen Gefühle der anderen

Ist das so richtig? Oder eher nicht? Ich will hier nicht hören, dass ich in der Schule hätte besser aufpassen müssen. Leider ist es nämlich so, dass ich auf einer SEHR schlechten Schule bin, die uns entweder GAR NICHT oder viel zu spät informiert. Außerdem sagts jeder Lehrer über die Ziele etwas anderes. Die sind sich also auch nicht einig.

Ich hoffe es ist jemand unter euch, der mir helfen kann ;)

Danke schön schon mal für alle hilfreichen Antworten!

Liebe Grüße Zolah

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?