Kettensägenschein im Privatwald!?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man braucht als Privatperson überhaupt keinen Kettensägen-Schein. Ratsam ist nur, dass Dir jemand den Umgang damit erklärt und welche Schtzmaßnahmen Du treffen solltest.

Auf Privatgrund kannst Du in diesem Falle auch ohne Schein mit der Motorsäge arbeiten. Verletzt Du Dich, könnte es sein, daß Deine Versicherung sich weigert, für die medizinische Behandlung aufzukommen. Verletzt Du durch Dein Verhalten jemanden anderen, ist dies eine Straftat im Sinne des Gesetzes. Grob fahrlässig hast Du dann jemanden in Gefahr gebracht. Das ist nicht lustig.

Wenn du keinen hast und es passiert etwas, hast du keinen Versicherungsschutz. Es kann sogar der Waldbesitzer haftbar gemacht werden...

Was möchtest Du wissen?