Kennt jemand Lightinthebox?

41 Antworten

Habe dort mehrere Sachen für meinen Hund bestellt und zwar Expresslieferung 3-4 Tage. Mir wurde mitgeteilt das die Ware am 14.8.2017 versendet wurde. Da ich immer noch auf die Ware warte habe ich gestern Kundenservice angeschrieben. Antwort: die Ware wurde fälschlicherweise auf normalen Weg versendet. Bekomme sie erst ca. 11.9.2017. Sie baten mir eine begünstigung von ca.14€ an für den nächsten Kauf. Von sich aus hätten die sich nie bei mir gemeldet, was ich ne sauerei finde!! Werde dort niewieder etwas kaufen !!!!!

Ich habe eine Waschbecken Armatur gekauft, die beschädigt ankam. Das gewünschte Foto habe ich übermittelt und mir wurde mitgeteilt, dass ich die beschädigte Armatur nicht zurückschicken muss und dass man Ersatz liefert. Das ist leider nach 4 Wochen noch immer nicht erfolgt und jetzt hat man mir mitgeteilt, ich soll die Armatur zurückschicken. Da ich diese bereits entsorgt habe im Vertrauen auf die Zusage, hoffe ich, mein Geld zurückzubekommen. Ich bin sehr enttäuscht und kann nur abraten, dort etwas zu kaufen.

Finger weg von LightInTheBox.com !!!!!

Die Lieferzeiten sind gelogen. Habe Technik bestellt. 6-8 Tage wurden angegeben. Nach 21 Tagen ist die Ware noch immer nicht da.
Im Tracking wird der Versandort mit Niederlande angegeben. Das scheint auch nur ein billiger Trick zu sein, um Nähe zu suggerieren. 
Die Seite hat kein Impressum und es gibt auch keine E-Mail Adresse auf der Website. Das ist nach deutschem Recht illegal. Nur weil sie nicht im deutschen Rechtsraum sitzen, kommen sie damit durch. Erst nach Endlos langen texten kann man erfahren, wie man Kontakt aufnehmen kann und wird immer wieder auf die FAQ gelenkt.  
Ich musste den Käuferschutz vom PayPal nutzen, um Kontakt aufzunehmen. Dort wurde dann auch endlich eine E-Mail Adresse angezeigt. Also zum Wohle der Menschheit und für alle, die mal ein Anliegen haben: litbcollection@lightinthebox.com

Deinen Kommentar hätte ich früher lesen müssen ! Ich fühle mich über den Tisch gezogen, da der mehrfach zugesagte Ersatz nicht erfolgt ist. Mir wurde gesagt, nachdem ich das angeforderte Foto, aus der die Beschädigung hervorging geschickt habe, dass ich das Teil nicht zurückschicken muss und Ersatz bekomme. Daraufhin habe ich die Konfliktlösung bei Amazon geschlossen und das defekte Teil entsorgt. Heute kam eine Email, ich soll das Teil zurückschicken, dann bekäme ich Ersatz. Unseriös !!! Finger weg von dieser Firma !

0

Hallo Eloana, (Nachricht vom 03.05.2015)

vielen Dank für das Feedback.
Bei LightInTheBox und MiniInTheBox bieten wir eine Zollversicherung an. Diese können Sie „an der Kasse“ – also beim Check-Out ankreuzen (siehe Screenshot).

Der Zoll führt zwar nur Stichproben durch, wenn jedoch Zollgebühren anfallen, erstatten wir diese bei der Zollversicherung zu 100% (Zollgebühren + Mehrwertsteuer). Sofern der Paketdienst die Zollabwicklung übernommen hat und dafür Gebühren berechnet, übernehmen wir diese jedoch nicht.

Wir wünschen allen viel Spaß beim Shoppen und sind bei Fragen gerne für Euch da.

Viele Grüße
Silvie (Kundensupport)
LightInTheBox

Email: orm_de[at]lightinthebox [punkt]com
Facebook: LightInTheBoxDE (private Nachricht schreiben)
Kundensupport – vom Kundenkonto aus:
Auf der Webseite LightInTheBox[punkt]com/DE/ oben rechts auf "Anmelden" klicken.

 - (Zoll, China, Brautkleid)

NICHT MACHEN!!!! Ok... ich hätte mich vorher besser belesen sollen... dann wäre mir das nicht passiert. Ich habe dort Schuhe bestellt für insgesamt 270,- €. Mit keinem Wort wird bei der Kostenaufstellung erwähnt, dass diese Summe sich durch Lieferung und Zoll erhöhen wird. Mein Fehler, dass ich tatsächlich geglaubt habe, die "2-3 Tage Expresslieferzeit" würden heißen, ich bekäme meine Ware entsprechend schnell. Nach drei Wochen klingelte FedEx dann an meiner Tür, um mir einen Karton mit billiger und schlecht vernähter Plastikware zu überreichen, die ich umgehend zurückschicken wollte. Auf meine Nachfrage bei lightinthebox bekam ich die Antwort, dass das zwar möglich, aber sehr kompliziert sei. Sie könnten mir eh nur max. 20% des Preises zurückerstatten und die Kosten des Versands müsse ich tragen. Was das genau heißen sollte, verstand ich, als einige Tage später die separate Rechnung von FedEx über 120,- € kam... Also fast 400,- € für gar nichts auf der Uhr, ich ärgere mich kolossal, dass ich auf den wirklich ansprechenden Internetauftritt dieser "Firma" reingefallen bin. Noch mehr allerdings darüber, nicht eure hilfreichen Warnungen im Vorwege gelesen zu haben.

Was möchtest Du wissen?