Kennt jemand eine Sucht nach Heißluft?

2 Antworten

Der Grund dafür kann schlicht eine Kältebrücke,eine schlechte Isolierung sein.Eine Doppelglasfassade,die nur einfach ausgeführt wurde,weil das Budget alle war,ja lacht nur,^^ kann im Winter schon dazu führen,das man seinen Arbeitslohn als Schmerzensgeld ansieht.^^ Ich würde dann,wenn ich die Kosten selbst tragen müßte,als Alternative einen Ölradiator,eine kleine fahrbare Heizung aufstellen.Diese ist effizienter und vor allem sicherer als die Heizlüfter.Auch erzeugen Radiatoren nicht so eine trockene Raumluft.Liebe Grüße

Die Antwort hat leider nichts mit meiner Frage zu tun. :-(
Spam-Bot?

1
@Abstauba

Haha,Du kannst damit nichts anfangen,aber das ist doch etwas anderes als Spam ?

0
@jerkfun

Ein Spam-Bot versucht ja gerade sozial daherzukommen, sonst wäre er zu auffällig.

Wenn du ein Mensch bist, dann hast du es gemacht wie Bots es machen würden. Einen fertigen Text oder fertige Gedanken zu einem passenden Schlagwort reingepastet ohne die Frage inhaltlich verstanden zu haben.

Wenn du nicht weißt was ein Spam-Bot ist oder wie der arbeitet, bist du ja hier genau im richtigen Forum, um diese Wissenslücke zu schließen. ;-)

1
@Abstauba

Hab kein Bock drauf.Schau einfach mein Profi an,meine Antworten,meine Auszeichnungen und bewerte neu.

0
@jerkfun

Du brauchst mich nicht mehr überzeugen, dass du ein Mensch bist. Das hat ja auch nichts mit meiner Kritik zu tun, dass du meinen Text nicht verstanden hast.
Das nervt mich deshalb, weil unbeantwortete Fragen für viele weit oben gelistet werden. Eine Frage bei der einfach nur ein Textblock reinkopiert wird, verschwindet dann unbeantwortet in der Datenbank.

0

Natürlich ist die Wärme schön und ich würde meinen gerne öfters laufen lassen :-) aber wenn ich an meine Stromrechnung denke..... zieh ich gerne den Stecker;-)
hört sich jetzt vielleicht blöd an, aber ich finde das Geräusch also das gebläse schon sehr beruhigend 😂 dann dazu noch die Wärme..... Aber wie gesagt, die Stromkosten sind extrem enorm!

Die Antwort hat leider wenig mit meiner Frage zu tun. :-(

0

Einschlaftipps bei Hitze

Ich wohne oben in einem Haus, im Treppenhaus besteht eine Wand aus Glasbausteinen, was einen tollen Treibhauseffekt hat. Zudem steigt warme Luft nach oben und es wird unerträglich heiß. Bei meinem Schlafzimmer knallt den ganzen Tag die Sonne außen auf die Wände, so das diese sich auch noch aufheizen. So habe ich jeden Sommer wieder Temperaturen bis zu 40°C. Wenn ich im Bett liege, brennt die Haut wie Feuer, ich habe einen großen Standventilator nebern dem Bett stehen und zusätzlich schalte ich noch meinen Heizlüfter auf kalte Stufe ein. Aber das ist so, als wenn man sich mit einem Fön Kühlung verschaffen will. Ich schlafe kaum und habe starke Kopfschmerzen, Kreislaufprobleme (Bluthochdruck) kommen auch noch dazu. Wenn ich mal ein oder 2 Stunden schlafe, ist die Matratze klitschnass. Ich habe auch eine klimaanlage (Monoblock) und kann den Abluftschlauch mit einer Schiene am Fenster montieren, aber damit wird es noch schlimmer. Das Gerät (groß wie ein Kühlschrank) hat 2400 Watt, was zunächst unmengen an Stromkosten verursacht und das Gerät heizt sich zusätzlich stark auf. Solange sie läuft, ist es zwar kühl aber sobald ich sie abschalte, ist es noch heißer als vorher, also keine Lösung. Hat jemand Tipps wie ich wenigstens einigermaßen schlafen kann bei der Hitze?

...zur Frage

Ölradiator oder Heizlüfter für kleine Gartenlaube

Hallo, ich habe mich nun entschieden, meine Gartenlaube (leider schlecht isoliert!) mit Strom zu betreiben. Da ich nur ca. 10 Wochenenden im Jahr da bin, sollten sich die Stromkosten in grenzen halten.

Frage: Brauche ich zum Heizen von ganz kleinen Räumen (6-7qm) vor den kalten Nächten lieber einen Ölradiator oder einen Heizlüfter?

Heizen muss ich nur nachts wenn es kalt wird und evtl. kurz morgens nach dem Aufstehen. Beim Schlafen direkt würde ich ungern im kleinen Raum ein Gerät laufen lassen. Wie lange würde so ein Ölradiator nach dem Ausschalten noch Wärme abgeben? Wäre er für die kalten Nächte dann das Richtige? Auch unter dem Sicherheitsaspekt?

Danke!

...zur Frage

Heizlüfter II

wie kann mein heizlüfter ununterbrochen leise knattern wenn er zwar an der steckdose ist aber ausgeschaltet?

...zur Frage

Wärme bei Lungenentzündung

Ich habe eine Lungenentzündung und wollte wissen ob eine heizdecke im Rücken- nackenbereich schaden kann? Finde es sehr angenehm, allerdings fördert Hitze ja Entzündungen, oder?

...zur Frage

kann man „Luftsüchtig“ sein?

ich muss ständig den heizlüfter neben mit anhaben. sei es wenn ich im bett liege, tv schaue, mich umziehe, irgendwelchen schreibtischkram mache, mein zimmer aufräume, ... auch nicht unbedingt weil es mir kalt ist weil ich einen holzofen im wohnzimmer habe und dann trotzdem den heizlüfter neben die couch stelle. was mir jetzt unangenehmer ist: wenn ich einen föhn an meine genitalien halte macht die warme bzw heisse luft mich geil. es gab zeiten wo ich mit dem föhn wörtlich „unter der decke“ war. ist das normal? kennt das jemand?

...zur Frage

Luftentfeuchter bei schwüler Hitze?

Ich überlege, ob wir nicht unseren Luftentfeuchter (damals für den Kellerraum angeschafft) dieses Wochenende gut in der Wohnung gebrauchen könnten. Die Schwüle ist ja in erster Linie das, was unerträglich ist. Und die würde sich dann doch regulieren, oder? Es ist ein Gerät, das Wasser in einem Behältnis sammelt, also ohne Schlauch etc. Ich bin mir halt nur nicht sicher, ob es viel Wärme zusätzlich abstrahlt oder ähnliches. Hat jemand Erfahrung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?