Kein geld für Hosen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Erkundigt euch mal, ob ihr ein Anrecht auf Kleiderspenden habt. Eine Bekannte hatte das mal, weil ihr Vater gestorben war und die Mutter dann alleinerziehend.

Das sah so aus, dass sie zu bestimmten Zeiten in diese Kleiderkammer gehen durfte und sich dort eine bestimmte Anzahl an Kleidungsstücken aussuchen durfte. Und wenn sie uns das nicht erzählt hätte, dann wäre ich nie drauf gekommen, woher sie ihre Kleidung hat. Sprich, die war nicht schlecht angezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Sozialvereine, die Kleidung kostenlos oder für ganz wenig Geld Kleidung geben.
Langfristig müsste es eine Lösung geben über das Sozialamt, dass du zu Kleidung kommst. Sonst wende dich ans Jugendamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und was sagen deine Ersatzeltern? Es gibt z.b Möglichkeit übers Sozialamt. Kurzfristig tun es auch Klamotten aus dem Sozialkaufhaus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist dein leiblicher Vater denn zahlungsfähig?
Dann klagt den Unterhalt ein.
Geht mal in Secondhandshops gucken oder frage bei der Kirche. Oft betreiben die nicht nur die Tafel, sondern auch Kleiderkammern.
Bekommen deine Tante und dein Onkel Kindergeld?
Könnt ihr vielleicht nach dem Sozialgesetzbuch aufstocken?
Bitte doch übergangsweise eine Freundin um eine Hose, wenn sie die gleiche Größe hat.
Und bitte klau nie wieder. Schon garnicht bei deiner Freundin. Gib es nach Möglichkeit zurück oder leg es unauffällig wieder hin.
Ich hoffe du schaffst es, Hilfe zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es bei dir vielleicht eine Stelle für Bedürftige, wo es gebrauchte Sachen gibt? Oder Second Hand? Ich kann das Problem echt nachvollziehen :) und Schuhe..... guck da mal, in solchen Läden sollte es auch Schuhe geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe zur Kleiderkammer für Hilfsbedürftige

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du wenn ich fragen darf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rajalicious
30.09.2016, 14:43

Du könntest Zeitungsaustragen, oder hast du keine Möglichkeit?

0
Kommentar von rajalicious
30.09.2016, 14:43

Hast du Instagram?

0

Es gibt second hand Läden oder organisationen wie die Arche, wo du günstig oder gratis an Klamotten kommst.

Würde aber mal versuchen den Unterhalt zu erklagen.... Du hast Recht darauf. Außerdem müsstest du Kindergeld+Halbweisenrente bekommen das sind so 300euro im monat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh noch mal zu Primark
Du kannst auch selber arbeiten gehen zB Ferienarbeit oder ein kleiner Nebenjob. Es gibt auch genug Mütter, die kein Unterhalt zahlen und sich nicht um ihre Kinder kümmern. Nicht immer die Väter runter machen 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt in jeder größeren Stadt Sozialkaufhäuser und Kleiderkammern von Caritas, Arbeiterwohlfahrt, SKF und anderen Sozialdiensten. Da kannst du alle Kleidung kaufen, die du benötigst. Die meisten Teile werden für 1 bis 5 Euro abgegeben. Wenn du einen PC oder ein Handy besitzt, um diese Frage hier zu stellen, kannst du dir auch eine Hose aus der Kleiderkammer leisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eyrehead2016
29.09.2016, 18:36

Sehr ich auch so
Manchmal die teuersten Handys aber bei Primark einkaufen 😂

1

versuch in soo secondhand oder billigmärken welche zu kriegen annsonsten helf ich dir etwas aus^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?