Bei a) mußt du nichts lösen, da sollst du doch nur zeichnen.

Bei b) mußt du auch nichts lösen, sondern nur erklären.

Bei c) ist auch nichts zu lösen, sondern in den Plotter einzugeben und ein Wert abzulesen.

Du siehst es ist ganz kinderleicht und "lösbar".

...zur Antwort

Das ist ein Pilzbefall auf der Haut. Leider ....

...zur Antwort

Da alles was du da schreibst in den Bereich des Glaubens fällt, kannst du glauben was du willst.

Nichts davon ist bekannt und alle, die behaupten es zu wissen sind entweder Lügner oder sie irren sich.

...zur Antwort

Schreib einfach: "Ich bin ein fauler Sack und ich will nicht arbeiten gehen, wenn doch andere für mich schuften und Steuern zahlen können."

...zur Antwort

Dazu muß man kein Genie sein.

22,5h = 400€ ist eindeutig falsch. Da ändert auch ein "wenn " nichts davor.

Wenn du aber meinst: 22,5 h entsprechen 400 €, dann ist das ein stinknormaler Dreisatz.

Und wenn du mit Abitur einen Dreisatz nicht rechnen kannst dann solltest du nicht die Schuld beim Schulsystem suchen.

...zur Antwort

Ja, alles richtig!

y-Achsenabschnitt 1

die Steigung ist 3/1 = 3

...zur Antwort

Du redest ziemlich wirr.

Wenn es ein Pachtgarten ist, dann wird der verpachtet. Wenn du ihn kaufst ist es ja kein Pachtgarten mehr.

Wenn du ihn gekauft hast, dann besitzt du ihn. Was soll aber "das ganze Grundstück" sein. Wenn du den Garten kaufst, dann kaufst du das GANZE Grundstück. Ich verstehe nicht was da sonst noch sein soll.

Ob du den über eine Kleinanzeige kaufst oder über sonst was , ist doch völlig egal. Wenn der Vertrag notariell abgeschlossen ist und du den Kaufpreis bezahlt hast, dann gehört er dir.

Klar mußt du EXTRAS zahlen beim Grundstückkauf: Notarkosten, Gunderwerbssteuer und die Grundbucheintragung. Das kommt alles auf dich zu.

...zur Antwort