Kartoffelsuppe kochen

4 Antworten

Ich nehme 1/2 l. echte Fleischbrühe und 1/2 l. Sahne für 4 Personen.

Zudem 500 g. gekochte Kartoffeln - möglichst durch die Kartoffelpresse gedrückt und püriert. Dann dazu 500 g. rohe Kartoffeln, in Würfel geschnitten. 1 gr.zerteilte Mohrrübe und 150 g. Sellerie, 1 Lauchstange. Das dann nicht mehr pürrieren. Dann 1 dicke Scheibe mag. Speck im ganzen hinzufügen und 2 Zw. frischen Majoran. Pfeffer, Salz und einen kl. Schuß Crema Balsamico. Zum Schluß ein Bund Kerbel dazu. Das war`s. Viele Grüße und gutes Gelingen. Im übrigen nehme ich vor dem Servieren die Lauchstange, die Mohrrüben u.den Sellerie aus der Suppe. Ev. Coctailwürstchen dazu!?

Was willst du dir soviel Mühe machen mit Kartoffeln.Nimm Wasser,etwas Salz,Pfeffer und gekörnte Brühe und erhitze dies.Wenn das Wasser kocht gibst du löffleweise Kartoffelpulver (Püree) hinzu.So bekommst du die Suppe genau hin,wie du es willst.

17

Wenn ichs mal sehr eilig habe, dan werde ich mich an Deinen Tip erinnern! ;-)

0

Ich habe immer genug Brühe vorrätig, daß ich die suppe wieder verlängern kann, wenn sie zu dick wird. Ein Tip: Wenn Du eine Kartoffelcreme-Suppe kochen möchtest, die Kartoffeln durchpressen und nie mit dem Purierstab arbeiten. Dieser zermahlt die Kartoffeln viel zu klein und dann wird die Stärke freigesetzt, welche die Suppe zusätzlich bindet und dick macht.

Was möchtest Du wissen?