Kann mir das jemand ehrlich beantworten?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt sogar einen Fetisch in diese Richtung (Drunk Fetish).

Meistens ist es aber so, wie es bereits geschrieben wurde. Der Weg des geringsten Widerstandes für besoffene Männer ist eine besoffene Frau.

Für die Frau ist es am nächsten Tag vermutlich schlimm, weil sie sich im nüchternen Zustand niemals eingelassen hätte. Auf der anderen Seite werden auch viele Frauen im alkoholisierten Zustand sexuell hemmungsloser.

Interessant sind dabei vor allem auch die Hintergründe. Warum hast Du Dich früher so abgeschossen? Hast Du dadurch Alltagssorgen ausgeblendet, wolltest Du Stress abbauen oder gab es andere Faktoren, die das begünstigt haben?

Ich schieße mich immer noch ab, nur das ich seit einem Jahr abstinent lebe und mein Nachbar ist ein Mann und mein Bauchgefühl sagt mir er würde mich auch ausnutzen...deswegen frage ich hier.

0
@MarilynG

Mit "abschiessen" meinte ich sehr viel Alkohol trinken und einen Filmriss haben. Wenn Du aber seit einem Jahr abstinent lebst und nichts mehr trinkst, kann eine solche Situation ja nicht mehr vorkommen.

0
@lifestyle76

Ich meinte mit Sex, nicht mit dem alkohol und ich hab ihn eben nüchtern gefragt, ob er jemals meine black outs ausgenutzt hat bzw würde, er sollte für seinen hund schwören, aber er konnte mir nicht mal in die augen schauen und hat sich für das tv interessiert...

0
@MarilynG

und er sagte wohl bewusstlose frauen sind engel im bett...Ich kenne ihn seit zwei jahren nun jetzt und ich bin mir sicher, dass er das auch ausnutzen würde bzw. hat...

0
@MarilynG

Dann solltest Du in Zukunft ohne Deinen Nachbarn trinken. Du wirst Deine Gründe fürs Trinken haben. Lass Dich dabei nicht noch ausnutzen. Umgib Dich mit Menschen denen Du vertrauen kannst. Soweit das möglich ist. Alles Gute für Dich ;-)

0
@lifestyle76

Der schwule Nachbar will leider nicht mit mir befreundet sein....

0

Selber total besoffen, sie müssen sich nicht groß anstrengen und kriegen die Dame leicht rum und tja, manche finden es in der Tat einfach geil, wenn sie nicht viel machen müssen und sich nicht um  die Frau "kümmern" müssen, sondern einfach drauflos vögeln.

denen ist es egal ob voll gesofffen oder sonst wie weggetreten - es zählt einzig und allein die möglichkeit auszunutzen, leider .

aber es sind ja nicht alle so

Ja, aber das ich doch eine Vergewaltigung wenn man weggetreten ist


1
@MarilynG

Das ist korrekt. Nach §177 StGB ist es strafbar, wenn Du nicht in der Lage warst Deinen Willen zu äussern. Allerdings ist das noch nicht sehr lange so. Diese spezielle Formel wurde erst 2016 neu beschlossen. Früher bedurfte es einer aktiven Gegenwehr der Frau.

1

Was haltet ihr von One-Night-Stands?

...zur Frage

kann ich das Liebesgeständnis eines Betrunkenen ernst nehmen?

Ein Freund hat mir gestern geschrieben dass er in mich verliebt ist. Dabei war er betrunken.

Sagrn Betrunkene immer die Wahrheit oder soll ich das nicht ernst nehmen?

...zur Frage

Sind One Night Stands moralisch wirklich so wenig vertretbar?

Ich frage mich ob One Night Stands wirklich so unmoralisch sind und wieso Menschen verurteilt werden wenn sie ONSs mögen.

...zur Frage

Wurdet ihr schonmal in eurem Freundeskreis von einer Person enttäuscht - Was war es genau?

...zur Frage

Betrunken wird er zum riesen Ar***loch?

Er ist ein unglaublich toller Mann und wir führen eine TRAUMbeziehung, (siehe andere Frage von mir) nur muss er jedes Wochenende (seit er arbeitet) was er mit mir verbringt (manchmal geht er auch ins Nachbarland zu seiner kleinen Tochter) saufen. Fängt langsam mit einem Bier an (bei den ersten 2/3 sage ich noch nichts) und endet dann mit einer Flasche Vodka und riesen Theater. Heute Mittag ging es schon los, habe die Wohnung verlassen, nachdem er mich grundlos geschlagen und gewürgt hatte. Wir hatten nichtmal Streit, er fühlte sich von NIX von mir provoziert. 7h habe ich heulend und wartend am Hauptbahnhof ohne geld verbracht (konnte auch nicht nach Hause ohne geld), weil er mich so weit gebracht hat mit seinen anrufen, verletzende Beleidigungen, falsche Versprechen und zwischendurch A***kriechereien auf höchstem Niveau. Kotzt sich aber wieder bei seiner Ex aus.

Mir tut der verlorene Samstag so Leid, geplant war, dass wir gemeinsam in die Stadt fahren und Erledigungen machen, das Wetter genießen. Heute Vormittags hat er mir noch Rosen geschenkt. Bin jetzt zu Hause, er schläft. Habe ihn nicht aufgeweckt, in der Zwischenzeit aber die Wohnung geputzt, es sieht sehr schrecklich aus! Überall klebt es!

Wie soll ich reagieren wenn er aufsteht? Würde ihm am liebsten eine geben, andererseits hatte er am Telefon ein paar Zusammenbrüche (ab da bin ich direkt schwarz nach Hause gefahren) und ich weiss nicht ob er psychisch ernsthaft gestört ist.

Wie kann ich am besten das Gespräch aufsuchen? Oder soll ich ihn noch mehr ausnüchtern lassen?

ich will die Wochenenden mit ihm Genüssen und nicht, dass es jedesmal so ausartet... Unsere Zeit ist kostbar.

Trotz allem ist für mich klar, dass ich die Beziehung nicht beenden möchte, weil er im nüchternen Zustand wirklich gut ist und ein riesen herz und Helfersyndrom (auch bei mir, deshalb sind wir zusammen) hat.

...zur Frage

Alkohol - Intoleranz und Hass auf die moderne Gesellschaft?

Hallo an alle,

Meine Frage richtig sich hier gegen die Moderne Gesellschaft, die ich Momentan irgentwie immer mehr verachte, insbesondere die Jungen Leute was (viel) Alkohol konsumieren.

Zuerst einmal zu mir: Ich bin 22 Jahre und lerne gerade den Beruf KFZ Techniker, da ich davor was anderes machte und ich nun schon das 3 Jahr Berufsschule dafür gehe, bin ich ein wenig Älter als meine Klassenkameraden (Schnitt 16-18) aber durch mein noch jüngeres aussehen fällt das kaum auf. Ich bin Nichttrinker und Nichtraucher und lehne auch weiter Rauschmittel jeder Form ab.

Ich habe vorher schon nie mit Alkoholtrinker sympathisiert, aber seitdem ich Berufsschule gehe und auch weiter Bekanntschaften geschlossen habe hat sich mein Sichtweiße noc mehr ins Negative verändert.

Mittlerweile ist es aber so schlimm das ich jeden der bewusst sich Wochenendes 'hust' vollaufen lässt abgrundtief verachte und Hasse!, aber iwie möchte ich das auch nicht da auch ein paar besten Freunde das machen (Mit denen ich sonst super zurechtkomme) Aber meine Überzeugung gegen den Alkohol lässt mich das alles immer mehr in einen düsteren Licht sehen.

Es geht sogar soweit das ich auch Mädchen die etwas trinken abweise und sie in keinster weiße ansprechend finde egal ob aussehen oder Charakter.

Alles wovon ich gerade geschrieben habe richtete sich nur an die Alkoholiker die was das mit Vorwand zum Spass machen, gegen die was hin und wieder 1 - 2 Bier trinken habe ich nicht soviel dagegen.

Von mir aus glaube ich auch eher das ich das Betrunkene Verhalten eher Hasse als en Alkohol selbst. Was ich auch so bestätigen würde.

Ich bin auch gegen Raucher aber nicht so stark wie gegen Alkoholiker. Denke auch wegen des Verhaltens.

Ich wollte mit der Frage einfach mal Wissen wie andere über mein Problem denken und auch wie ich vlt lernen kann damit besser umzugehen. Denn laut meine eigenen Meinung könnte man eine Prohibition sofort eingeführt werden.

Danke für die Antworten und für das Lesen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?