Kann man Steckdosen vervielfachen?

8 Antworten

Wenn die Küche leer ist, geht das problemlos. In den meisten Fällen hängen alle Steckdosen eines Raums an der selben Sicherung, Kabel werden von Dose zu Dose geführt.

Ja, man kann von einer vorhandenen Steckdose weitergehen, aber bitte nicht mit flexiblen Leitungen, sondern NYM 3x1,5qmm, für die Spülmaschine ist ein gesonderter Stromkreis nicht zwingend notwendig, aber ratsam,um Überlastungen des vorhandenen Stromkreises zu vermeiden. Im übigen: bitte nur selbst handeln,wenn Du genügend Ahnung vom Fach hast, ansonsten lieber einen Fachmann holen. Strom ist nun mal lebensgefährlich bei nicht fachgerechter Ausführung.

weis ich doch;-)

0

Sofern in der Verrohrung noch Platz ist, stellt das kein Problem dar und ist für einen Elektrobetrieb auch kein Problem. Falls dort kein Platz mehr ist, besteht die Möglichkeit einer Aufputz-Installation (billigere Variante), oder man verlegt neue UP-Rohre, wofür jedoch gestemmt werden muss.

kann man auch von einer Starkstromdose eine normale leitung abzweigen?? Dann wäre dann wäre das Kühlschrank und Spülmaschieneen Problem gelöst.

0
@kleinefamilie

Nein, abzweigen kannst Du es vom Starkstromkabel nicht. Ev. kann man Leitungen dazulegen und an die selbe Sicherung hängen, das kann man jedoch aus der Ferne nicht sagen! Am besten Du rufst Dir mal einen Elektriker der sich das anschaut und Dir einen KV erstellt, gerade bei älteren Installationen ist das oft sehr tükisch!

0
@lamouroso

Ich hole ja einen Fachmann...keine Angst. Wollte nur wissen welche möglichkeiten es gibt...habe schon viel Erlebt;-)

0

Tippse, ich geb Dir mal ein Däumchen, das ist ja traurig hier! Soviel Diskussion und niemand belohnt Deine Mühe.... tststs!

0
@Maienblume

Danke Maienblume, schön, das Du es zu schätzen weisst, obwohl Du die Frage gar nicht gestellt hast... und schön auch, dass Du nicht nur DH ankündigst und dann nicht drückst... ;-))

0

wenn ich das richtig verstanden habe willst du IN der Steckdose ein weiteres Kabel drauf klemmen und dieses weiterführen? Jede zusätzliche Klemmverbindung im Kabelverlauf bildet einen elektrischen Widerstand und es gibt eine Wärmeentwicklung. Besser ist es du suchst die Abzweigdose von der die vorhandenen Steckdosen gespeist werden und ziehst von da aus dein Kabel weiter. Musst aber dabei beachten wie der Querschnitt der Zuleitung ist und wie stark diese abgesichert ist um Überlastung zu vermeiden. Spannung mal Stromstärke gleich Leistung d.h.: bei 220 V Spannung und z.B. einer 10 A Sicherung kannst du MAXIMAL 2200 W an Verbrauchern dran hängen. Aber ohne deine Fähigkeiten bewerten zu wollen: offensichtlich bist du kein Elektriker (ich auch nicht) also lass auf jeden Fall die Finger davon.

Heutige Steckdosen sind alle so aufgebaut, das ein ankommendes und ein abgehendes Kabel angeklemmt werden kann. Der Widerstand, der dabei auftritt, ist so gering, dass er vernachlässigbar ist und nur bei sehr großen Strömen über 10 Ampere zu leichten Erwärmungen führt.
Übrigens ist in ganz Europa die Spannung seit bereits 15 Jahren auf 230 Volt festgelegt.
Gruß DER ELEKTRIKER

2

Theoretisch kannst du so viele Steckdosen anbringen wie du willst, jedoch musst du damit rechnen, dass dir die sicherung fliegt wenn du zu viele geräte gleichzeitig in betrieb nimmst

Was möchtest Du wissen?