Kann man Schlafparalysen mit einer Schlafmaske/Schlafbrille haben?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich leide seit meiner Kindheit unter schlafparalysen und hab einiges schon ausprobiert.. Wenn das helfen würde, wäre es genial..

Also ich selber hab es noch nicht gehabt (zum glück), ich kannte es auch nicht. Ein freund hat es mir gestern bei einem treffen erzählt, das er so etwas hat. Er meinte das er ein Stofftier seit seiner Geburt hat, er brauch es beim schlafen, also es muss so in seiner nähe sein. Wenn er es nicht hatte, hat er Schlafparalyse. Ich hatte mir dann heute ein paar videos und berichte angeguckt und durch gelesen zu diesem thema und ich fragte mich ob es helfen könnte wenn man eine Schlafmaske trägt, da man nichts sehen kann. Was ich mir aber vorstellen könnte das es vieleicht noch schlimmer ist, da man nichts sieht aber was hört.

0

Es hilft definitiv nicht. Das einzige, das hilft, ist es zu üben, sich selbst zu wecken ...

0

Schlafparalyse ist ein Syndrom, das mitunter sogar ärztlich behandelt wird. Wieso sollte jemand sich freiwillig gerne in albtraumartige Zustände und Erstickungsgefühle versetzen lassen wollen?

Wo steht denn, dass der Fragesteller das will?

0
@hydrahydra

Ist in der Fragestellung nicht 100% impliziert, aber wenn er es verhindern hätte wollen, hätte er die Frage höchstwahrscheinlich ganz anders formuliert, oder?

0

"Wieso sollte jemand sich freiwillig" ich habe nicht gesagt das ich das haben möchte, ich hab nur gefragt ob man es durch eine Schlafmaske (für die augen) verhindern oder zu mindestens dafür sorgen das man nichts sehen kann 

0

Nein, es hilft nicht, da sich das vor dem inneren Auge abspielt. Mir hilft es Entspannungsübungen zu machen, und zu versuchen im Falle einer paralyse mich zu wecken, indem ich schnell atme.. Ganz heraussen habe ich es aber noch nicht. Es ist jedes mal sehr gruselig.

1

Wieso sollten Schlafmasken Schlafparalysen verhindern können?

Was möchtest Du wissen?