Kann man mit einem Monoblock 2 Subwoofer betreiben?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geht sicherlich jedoch kann sein das die Entstufe überlastet wird! Vorallem unter vollast! Wenn du die subs in Reihe anschließt verdoppelt sich der wiederstand! Das entlastet die Entstufe jedoch ist dann halt weniger Dampf drauf:-)

Aber dann passt das doch nicht mehr mit den subs zusammen oder nich? die haben ja 2 ohm und wenn sich das ja verdoppelt sinds ja 4 ohm Peil das grad nicht sorry ^^ brauch nähmlich neue subs denn der alte taugt nimma

0

Hat ein Chassis 2x2 Ohm oder sind damit beide gemeint? Wenn ein Chassis 2 Ohm hat, also eine Spule, dann kann man die durchaus parallel anschließen, denn die Endstufe ist ja 1-Ohm-stabil. Bei 2x2 Ohm Doppelschwingspule nimmt man die beiden Spulen parallel und die Chassis in Reihe, kommt so wieder auf 2 Ohm. Je nachdem, welche Chassis das sind und was sie echt vertragen, kann das aber zu wenig Leistung sein, leider kenne ich sie ja nicht...

Pro Sub 2x2 ohm es sind Audio System Helon 12 Mit 1500 Watt RMS pro Woofer

0
@Markusyoo

Um beide zu betreiben, brauchst du mindestens zwei dieser Endstufen. Der Woofer will es richtig wissen (4-Zoll-Dual-Coil!) und braucht das auch. Also pro Chassis 2x800 RMS sind eine Ansage. Ich kenne einen SPL-Teilnehmer (dBDrag - mache ich auch), der vier davon mit einer 14 kW-Ground Zero betreibt.

Vergiss darüber hinaus nicht die passende Stromversorgung ins Auto zu bauen. Bzw. das Auto außenherum anzubauen ;-)

0
@darkhouse

2 Stück? das wird ja dann teuer die eine hat ja schon 800 Mükken gekostet also noch eine Kaufen oder wie ?

0
@Markusyoo

Na ja, jedenfalls würde ich beide Subwoofer definitiv mit stabilen 2.400 W RMS betreiben, eigentlich sogar über 3 kW. Bei 1,5 kW wird man sie zwar auch hören - laut genug definitiv auch - aber so richtig souverän, straff und locker spielen sie erst, wenn sie wirklich die 800 W an 2 Ohm auf jede Schwingspule bekommen. Versuche es doch, kaputt geht nix. Nur deine Endstufe wird etwas ins "Schwitzen" kommen...

Steht schon ein Stromkonzept?

0

Welche Endstufe benötige ich 1500watt RMS?

Guten Tag, Ich habe in meinem Audi A4 B5 einen subwoofer mit 2x1500 Watt Rms.

Habe derzeit eine Endstufe von hifonics dran, mit 1000watt aber kein rms. Davor ist ein hifonics 5.0 Kondensator.

Meine Frage ist nur welche Endstufen gibt es die so ziemlich die maximale Leistung raus holen?

Vielen Dank im voraus :)

...zur Frage

Endstufe einstellen Subwoofer Auto?

Hallo.

Ich habe vor mir demnächst die ETON FA 2500 Endstufe zu kaufen,

nur habe ich jetzt ein kleines Problem, da ich nicht genau weiß, wie sich die Endstufe mit dem Subwoofer verträgt.

Also Subwoofer habe ich den ETON Move M12 mit 2x2 Ohm und 1000Watt RMS

Die Endstufe hat an 4 Ohm 830Watt RMS an 2 Ohm 1640Watt RMS und an 1 Ohm 2740 Watt RMS.

Wie würdet ihr den Subwoofer daran anschließen? Würde der nicht an 1 Ohm verglühen?

Und wenn ich den Sub an 4Ohm anschließe, dann bekommt der ja nicht genug Leistung oder?

Oder kann ich das an der Endstufe einstellen, damit der Subwoofer nur ca. 1200-1500 Watt RMS bekommt?

Stromversorgung ist eine Stinger SPV 70 (kein Kondensator) !

Strom und Massekabel 50mm2 ca. 80cm Kabelweg!

...zur Frage

Endstufe bekommt zu wenig Strom?

Hallo.

Ich bin in dem Car-Hifi Bereich eigentlich relativ erfahren, jedoch nicht bei der generellen Stromversorgung.

Ich habe einen Gladen SPL 15 Subwoofer verbaut der an einer - Ground Zero GZPA 1.4K-HCX hängt.

Wie viel Ampere meine batterie hat, weiß ich leider nicht !

Kabel 35mm2 Vollkupfer !

Wenn ich nun das Radio sagen wir mal, es hat eine Lautstärkeskala bis 50 und ich drehe es auf Lautstärke 30, dann ist oftmals der Bass komplett weg, wenn ich jetzt von der Lautstärke etwas runter gehe, sagen wir mal auf 27, dann hört man alles wieder normal. geht man aber dann wieder über Lautstärke 30, dann hört es sich ganz kurz verzerrt an, und dann ist der Bass wieder weg.

Ich denke es liegt an der Stromversorgung, ich würde es aber gerne von Jemanden hören, der damit Erfahrung gesammelt hat !

mfg

...zur Frage

3 Ohm Subwoofer an einen Monoblock 2Ohm anschließen

Hallo, ich habe eine Audiobahn Alum 12 Subwoofer der je Spule 3 Ohm hat, insgesamt auf 6 Ohm in Reihe läuft, also 2 Spulen hat. Wie schließe ich diesen an meinen Ampire mb 400.1 Monoblock an, laufen tut dieser 2 sowie 4 Ohm stabil.

...zur Frage

Auto Licht flackert Subwoofer?

Hallo.

Ich habe ein Problem,

ich habe eine Crunch GTX 3000D und einen Eton Move M12.

Die Endstufe hat eine maximale Leistung von 1500 Watt RMS an 1Ohm.

Nun hatte das Licht immer geflackert wenn ich lauter aufgedreht habe, dann habe ich mir jetzt eine Stinger SPV 70 Zusatzbatterie geholt und diese angeschlossen und das Licht flackert immer noch leicht wenn ich laut aufdrehe, woran liegt das denn jetzt noch?

Meine Lima leistet 90A

Stinger SPV 70 = 70Ah und ist für über 2200 Watt RMS ausgelegt

...zur Frage

Volumenberechnung Subwoofer

Moin zusammen,

ich habe vor mir meinen Kofferraum selbst auszubauen. Mein Auto ist ein Audi A4 als Limo.

Habe jetzt auch schon eine "gute" Anlage im Auto.

Doch ich will mehr :-P

Hatte zuerst einen 30 Sub von Crunch, der mir leider kaputt gegangen ist. Im Austausch habe ich mir einen Sioux Titan 3000 geholt ( nur der Sub ohne Gehäuse )

Daten hierzu sind:

30CM Subwoofer Leistung maximal 3000Watt Leistung RMS 1000Watt Impedanz 2 x 2 Ohm Frequenzbereich: 19 Hz - 800Hz
Kennschalldruck SPL 92,3dB @1W/1m Linear Hub +/- 7mm maximal Hub +/- 21mm

Den habe ich in die alte Kiste verbaut. ( Klang ist ganz Passabel ) Die Kiste ist eine geschlossene mit Reflexschlitz.

Doch da meine Endstufe langsam den Geist aufgibt habe ich vor mir eine neue zu kaufen. Dachte da an einen Monoblock.

evtl den

Sioux M2500PRO

1 Kanal - Mono Endstufe Leistung : 1x2500Watt max. Leistung : 1x900Watt RMS @ 2Ohm Leistung : 1x600Watt RMS @ 4Ohm High Current Mosfet Klirrfaktor 0,03% Frequenzbereich 5Hz-500Hz S/N Ratio >100dB Eingangsempfindlichkeit 0,15V-6V Bassboost 0-18dB Subsonic Filter 20Hz Lowpassfilter LPF 50Hz-250Hz Phase 0-180° Flankensteilheit 18dB/Okt. Sicherung 2x25A

Dazu möchte ich mir die Türen ausbauen mit neuen Boxen. Da die hinteren Boxen nicht mehr richtig machen.

Dachte hierbei an diese:

Impact PG 65.s

High End 2-Wege Komponenten Lautsprecher System 165mm DIN Größe Belastbarkeit : 2x150Watt maximal Belastbarkeit : 2x 80Watt RMS Frequenzgang : 40Hz - 22.000Hz Trennfrequenz : 2900Hz Impedanz 4 Ohm

Detailangaben : Belastbarkeit : 80W/150W RMS/Max. Polymica Membran Frequenzgang : 40Hz - 9000Hz Linear 25mm Schwingspule

Detailangaben: Hochtöner Impact NS125 25mm Gewebe Hochtöner Belastbarkeit : 60W/100W RMS/Max. Frequenzgang : 5000Hz - 22.000Hz Resonanzfrequenz : 1635 Hz Impedanz : 8 Ohm

Türen werden gedämmt!!!

Dazu eine 4 Kanal Endstufe die rein für die Boxen in den Türen benötigt wird.

Dachte hierbei an diese:

Sioux HC150-4

4/3/2 Kanal High Current MosFet Endstufe Leistung : 2500Watt maximal gesamt Leistung : 4 x 625Watt maximal @ 2 Ohm Leistung : 4 x 465Watt maximal @ 4 Ohm Leistung : 4 x 150Watt RMS @ 2 Ohm Leistung : 4 x 120Watt RMS @ 4 Ohm Leistung : 2 x 290Watt RMS @ 4 Ohm Frequenzbereich : 5Hz bis 50.000Hz Klirrfaktor : 0,03%

Dazu noch eine PowerCap.

JETZT zu meinem Problem :-D

Ich bin nicht der Fachkundigste in der Szene. Sind die Sachen so in etwa gut abgestimmt? Preislich wollte ich so um die 1000 € ausgeben

Ich möchte mir eine eigene Kiste bauen, mit dem Reflexrohr nach oben durch die Hutablage. Dazu benötige ich das Volumen für die Sub Box.

Eine weitere Frage wäre noch, habe schon von paar Leuten gehört durch das Reflexrohr durch die Hutablage in Nähe von Heckscheibe, könnte diese kaputt gehen. Ist das so richtig oder kann ich das bedenkenlos machen? Da ich sonst ( dank Limo ) wenig Druck in den Innenraum bekomme.

Würde mich freuen wenn mir jemand helfen könnte :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?