Kann man mit 17 von der Schule fliegen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du bist das schlagende Beispiel,das der Intellekt nicht links sein muß.

Du und Dein Kumpel sollten sich einmal überlegen,das Du und ich für Deine Schulausbildung und Eure vergeblichen Ehrenrunden auch zahlen müssen.

Drei Wochen schwänzen,das gäbs bei mir nicht.Du wärst schon geflogen.Wenn man über 16 ist,keinen Bock hat dann soll man dazu stehen und in der Fabrik arbeiten.

Jeder Mensch hat das Recht,leicht oder auch stärker politisch rechts orientiert zu sein.Da Du für Demokratie und persönliche Rechte nichts übrig hast,musst Du nicht versuchen hier für Dich oder Deinen Kumpel Mitleid zu erheischen.

Hessen ist ein Großherzogtum,im Staate Preußen gewesen.Heute ist es ein Bundesland .Hessen hat 21 Landkreise.Das ist in etwa Schulstoff der achten Klasse.

Ja,mit ganz lieben Grüßen zurück,macht mal den Adler.

apophis 17.01.2017, 09:03

Genau, denn einen Schüler von der Schule zu schmeißen bewegt ihn ganz sicher dazu wieder zur Schule zu gehen und sorgt auch ganz bestimmt dafür, dass er seine Schulpflicht erfüllt. (Achtung das war ironisch.)

Ganz unabhängig von Deiner Politischen Einstellung, klug ist Deine Antwort jetzt nicht gerade...

1
jerkfun 17.01.2017, 09:08
@apophis

Quatsch! Mit 17 ist man nicht schulpflichtig.Drei Wochen von der Ausbildungsstelle ferngeblieben,fristlose Kündigung.In der Schule gilt kein anderes Recht.Da das Grundverhalten des Schülers nicht rechtzeitig eingesteuert werden konnte,was Hänschen nicht lernt;lernt der Hans nimmer mehr,eignen sich solche Jungs für ne Hartz Karriere oder Sie lernen spät....da kann man einen Abschluß als Erwachsener nachholen.Insofern ist das mit der Fabrik schon genau das,was ein Umdenken ermöglichen könnte.()So eine Anschauung ist konservativ,hart und gerecht.Ob Du das klug findest oder nicht,ist mir sowas von.^^

0

Nein, vom Schwänzen kann man nicht von der Schule fliegen, das widerspricht auch dem Sinn der Schulpflicht.

Das Verletzen der Schulpflicht wird erstmal mit (nicht zu geringen) Bußgeldern bestraft. Bei schwereren Fällen kann es zu Freiheitsstrafen der Eltern und/oder zu Untersuchungen des Jugendamtes, bis hin zum Entzug des Sorgerechtes kommen.
In extremen Fällen wird der Schüler per Polizei-Eskorte zur Schule gebracht und sichergestellt, dass er auch am Unterricht teilnimmt.
Die Kosten dafür müssen die Eltern tragen.

Denke wenn er nicht mehr zur Schule geht wird er am Ende vom Schuljahr einfach ein Abgangszeugniss kriegen,denke wenn er 17 ist werden die ihn nicht mit Polizei etc kommen und ihn zwingen in die Schule zu gehen..

Theoretisch müsste er nicht mehr zu Schule da die Hauptschule ja auch nach 9 Jahren vorbei ist..Wenn er 10 Jahre auf der Schule war reicht es

apophis 17.01.2017, 08:50

Im schlimmsten Fall passiert genau das mit Schwänzern, die Polizei stellt jeden Morgen eine Escorte bereit und bringt denjenigen zu Schule. Natürlich auf Kosten des Schülers, bzw. der Eltern.

Allerdings kommen davor noch Bußgelder und andere Strafen.

0
manu289 17.01.2017, 09:05
@apophis

Ja aber nicht wenn er schon 10 Jahre Schule hinter sich hat, Hauptschulen enden nach 9 Jahren Schulbildung also muß man nicht 10 Jahre zur Schule

0

landkreis hessen gibt es dies?

wenn die schulpflicht erfüllt ist kann man von der schule fiegen? oder in eine andere schule z.b. hauptschule versetzt werden?

hass auf leher könnte schon ein fall für das jugendamt sein?

Landkrreis Hessen

Vielleicht es besser, wenn Du auch gleich die Schule verlässt - bringt ja anscheinend nicht viel.

Was möchtest Du wissen?