Kann man Leerlaufprozess stoppen?

3 Antworten

Der Leerlauf-"Prozess" heißt nur so. Eigentlich ist es kein Prozess, sondern die Summe der Zeitscheiben ("time slots"), in denen der Computer nichts zu tun hat (außer darauf zu warten, dass von außen irgendeien Nachricht reinkommt, z. B. Maussignale oder ankommendes Datenpaket aus dem Internet).

Weil hier nichts läuft, kann man auch nichts stoppen. Immerhin kannst du ggf. dem Prozessor erlauben, "herunterzutakten" - bei Windows geht das in den Energieeinstellungen. Aber weil sich die Frequenz nur in Stufen anpassen lässt, bleibt fast immer ein wenig Zeitanteil für diesen Pseudoprozess übrig.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Stoppen, nein! Warum den auch?
Der sagt doch nur, das der Computer in der Zeit einfach nichts macht.

Auf keinen fall stopen das wird gesagt!

Aber was passiert, wenn man es stoppt? Brauch es für Schule.

0
@Namenlos667

Soweit ich weiss :

der pc friert einfach ein, dann kannste ihn neu hochfahren

1