Kann man innerlich verbluten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

so etwas ergibt kaum verletzungen. ernsthafte schäden würde so etwas nur ergeben, wenn man durch eine erkrankung leicht verletztlich wäre.

wäre das bei dir der fall, dann würdest du es auf jeden fall merken- das handgelenk würde sehr stark anschwellen, nicht nur ein bißchen, sondern sich es wäre ein deutlicher unterschied zur anderen hand sichtbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja man kann innerlich verbluten. Das passiert meistens, wenn Organe verletzt werden. Das Blut strömt somit durch einen Riss (oder Ähnliches) hinein und das Organ kann seiner Funktion nicht mehr nachgehen.

Aber wegen dem festen Griff um ein handgelenk passiert das nicht. Da wird höchstens ein Blutgefäß verletzt, welcher den blauen Fleck auslöst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Innerlich verbluten tust du nur, wenn ein Organ verletzt ist und dir quasi in den Körper "hineinblutet". Nur weil jemand dich am Handgelenk packt, passiert das nicht. Dein Kumpel hat dir nur das Blut in der Hand abgedrückt, deswegen das Kribbeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! In Deinem Fall wird nichts passieren können - sonst schon. Besonders wenn man Vorschäden hat. Einem Freund ist im vergangenen Jahr beim Essen uns ohne jede Vorwarnung die Bauchschlagader gerissen. Der kippte sofort um - alles Gute. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, man kann innerlich verbluten.

Allerdings nur bei einer massiven inneren Verletzung, z.B. Milzriss durch einen Unfall oder eine heftige Gewalteinwirkung von außen.

Durch 10 Sekunden festhalten am Handgelenk kann nichts passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also jetzt mal auf deutsch.. du hast Angst innerlich zu verbluten, weil er dir dein Blut abgedrückt hat?
Das kribbeln bedeutet lediglich, dass nun wieder Blut fließt. Verbluten kannst du wegen ganz anderen Sachen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?