Kann man "Hallo" als eine gedutzte Begrüßung sehen - unhöflich?

16 Antworten

Hallo! :-) Ich finde ein "Hallo" dann besser, wenn es ein Lächeln beinhaltet und Augenkontakt von mind. einer Sekunde. Wenn dann noch ein leichtes Kopfnicken dabei ist, ist es mir allemal lieber als ein aus einer Hackfresse hingesch....es "Guten Tag" falls es doch wichtig ist: ich bin eine von den Älteren. beste Grüße - lieanne

Ich finde 'Hallo' vollkommen in Ordnung. Wenn ich auf der Straße andere Leute sehe, sage ich auch meistens 'Hallo', wenn ich was sage. Gegenüber Leuten die du kennst und von denen du weißt dass sie es unhöflich finden wenn man hallo sagt kannst du ja guten tag benutzen, aber allgemein finde ich es nicht unhöflich sondern eher freundlich-locker.

LG Miri

Klingt nach typisch-deutscher Biederkeit!

Du kannst zu jedem "Hallo" sagen. Gerade wenn Du jung bist. Da ist nichts dabei. Nett gesagt klingt es nicht so förmlich wie "Guten Tag" und zeigt dem Gegenüber dass Du freundlich, locker und unkompliziert bist.

Sogar ein "Hi" hat sich ja hier mittlerweile eingebürgert. Ich sage das z.B. auch zu Kunden ab 60 aufwärts. Kannst auch gern noch ein "Hallo" oder "Guten Tag" dranhängen.

Kurzum: es muss nur freundlich sein, dann kannst Du auch "Bonjour" oder "Yalla Yalla" sagen!

Hallo kannst du unter Freunden sagen. Es ist tatsächlich unhöflich Vorgesetzte, Ältere und Fremde so anzusprechen, auch wenn die meistens nicht dagegen habe. Sagen "Guten Tag" und Konsorten und gegebenfalls den namen dazu... das kommt immer als höflich rüber.

Wenn du sehr freundlich "Hallo" sagen kannst, kannst du das auch zu älteren und unbekannten Menschen und sogar deinem Chef sagen.

Was möchtest Du wissen?