Kann man ein Schülerpraktikum/Freiwilliges Praktikum beim Rettungsdienst machen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kommt darauf an ob du  Minderjährig oder schon 18 bist.

Wenn du unter 18 bist, hast du keine Chance , weil das Jugendschutzgesetz (§ 7 Jugendgefährdende Veranstaltungen und Betriebe) es verbietet. Wenn du unter 18 bist, würde ich dir empfehlen, dir Alternativen zu suchen. z.B. ein Krankentransport Unternehmen (könnte aber auch schwer sein einen zu finden der dich nimmt), oder ein Krankenhaus (vielleicht kannst du ja in die Notaufnahme) oder wenn du Glück hast und es so etwas bei dir gibt frage einfach in einer Landesrettungsschule ( da werden die Notfallsanis ausgebildet,heißt nicht immer so ;) ).

Wenn du 18 oder älter bist, könnte es vielleicht sein, dass du ein Praktikum machen in der Rettungswache machen darfst. Das ist von Wache zu Wache unterschiedlich. In manchen Rettungsdiensten nehmen sie auch nur Praktikanten, die das Praktikum im Rahmen einer Sanitäter-, Rettungshelfer-,... Ausbildung machen müssen. Mir wurde, als ich gefragt habe erklärt, dass das mit dem erhöhten Infektionsrisiko zusammen hängt, weil du als "unwissender" nicht auf alle Einsätze mitfahren darfst. Das heißt du musst in der Wache Bleiben und von anderen Kollegen beaufsichtigt werden. Das kann auch nicht jede Wache gewährleisten. Jedoch meinte der Wachenleiter zu mir auch, dass er von anderen Kollegen gehört hat, dass andere Organisationen/Wachen in dieser Hinsicht nicht ganz so streng sind und freiwillige Praktikanten nehmen. Am besten ist du rufst an und fragst selber nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du 18 oder älter bist ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?