?Kann man durch lachen nun sterben oder nicht?

11 Antworten

Es gibt in der Tat Fälle, wo man sich in den Tod lachte, wobei dem meist eine Krankheit zuvorgeht. (Natürlich kein Grund um weniger zu lachen).

Woher ich das weiß:Recherche

Ich würde dir raten, doch mal in verschiedenen Friedhöfen herumzugehen und dabei zu lesen, was auf den Grabsteinen, den ganz alten und schon verwitterteten und den älteren und schließlich auf den neuen. steht ... sorgfältig zu studieren.

Und dann können auch noch Todesanzeigen und Partezettel sehr hilfreich sein ... denn dort steht meistens, aus welchem Grund die oder der allseits geliebte Mensch, verstorben ist.

(und ... ich persönlich habe noch niemals gelesen, dass jemand daran gestorben sei, dass er zuviel gelacht hat.)

Lachen ist eigentlich gesund! Aber natürlich könnte man dabei ersticken oder einen Herzschlag bekommen - wie bei allem, was den ganzen Körper in Mitleidenschaft zieht!

Früher war das eine beliebte Foltermethode und ich glaube, man kann sich tatsächlich tolachen.

Was wäre das bloss für ein schöner Tot?! Nein sicherlich müsst ihr deshalb nicht frühzeitig das Zeitliche segnen. Lachen ist gesund, und bekanntlich die beste Medizin!

Was möchtest Du wissen?