kann man den Beruf Abschlepper lernen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meinst Du Autos? da muss man eine Ausbildung zum KFZ mechaniker haben

saubere Antwort

0

Hey, wenn ich mir die Antworten so lese bekomme ich einen Schock! Du brauchst nur einen bestimmten Führerschein MEHR NICHT! Du kannst z.B. sozusagen einen Hausmeister bei Audi, Vw etc. Machen. Dort Schleppst du ab und machst noch andere Sachen. Du kannst direkt anfangen wenn du den Führerschein hast, brauchst keine Ausbildung!Mfg. Dominic

Abschlepper ? Zuhälter? Oder was meinst du?

frage zum beruf standesbeamtin

1.Wie genau heist der beruf? 2.welchen abschluss braucht man für den beruf 3.wie lange geht die ausbildung

...zur Frage

Vertriebspartner bei mgn?

Hallo,

ich habe ein Angebot der mgn gmbh erhalten, eine Woche Probe gemacht und stehe nun vor der Auswahl, Festanstellung zum Mindestlohn oder Vertriebspartner werden. Dazu muss ich ein Nebengewerbe anmelden, mich selbst versichern, etc. Das ist mir alles bekannt. Es wurde mir sogar gesagt, dass ich in den ersten Monaten erstmal nicht viel verdienen werde, weil ich es ja noch nicht lange mache. Also es wurde alles sehr realistisch erklärt. Um die Lebenskosten etc. abzudecken gewährt die Firma einen monatlichen Vorschuss, sodass einem selbst keine Nachteile entstehen. Das vorgeschossene Geld muss NICHT zurückgezahlt werden, da man diesen Betrag selbst bei wenig geschlossenen Verträgen wieder einholt, so wurde es erklärt.

Dazu kommt am Ende des Monats noch die Provision, und man steigt mit der Zugehörigkeit und je nachdem wie erfolgreich man ist im Rang auf. Ich muss kein Geld vorschiessen oder irgendwelche Produkte einkaufen um diese zu verkaufen. Ich komme morgens einfach telefoniere 8 Stunden. Also Outbound. Ich möchte wirklich wieder Arbeit haben und nicht zuhause sitzen, aber ich habe noch wirklich Bedenken? Meine Verwandten sagen, ich werde mich verschulden und noch damit im Gefängnis landen? Ist diese Arbeit seriös? Vertriebspartner? Oder werde ich schamlos ausgebeutet und stehe am Ende noch als Sündenbock da?

...zur Frage

Fragen zu dem Beruf ''immobilienkaufmann''?

Hallo, ich hätte ein paar Fragen zu dem Beruf, da ich eventuell diesen Beruf für meine Zukunft wählen möchte. Ich werde eine reihe Fragen stellen. Wenn ihr nicht alles beantworten könnt ist das nicht schlimm, aber wenn ihr wenigstens eine Frage beantworten könnt wäre ich euch sehr dankbar :)!

  1. Was muss ich lernen um immobilienkaufmann zu werden ? 2.Was sind die Aufgaben eines immobilienkaufmann ? 3.Wie lange arbeitet man im Durchschnitt ? 4.Wie viel verdient man c.a ? 5.Wie lange dauert die Ausbildung ? 6.Was macht man nach der Ausbildung ? 7.Welche Schulfächer muss man beeherschen ? 8.Welche Fähigkeiten muss man aufbringen ?
...zur Frage

Kann ich mit 25 eine zweite Ausbildung anfangen?

Was denkt ihr über Leute die mit 25 Jahren noch eine Ausbildung anfangen möchten?

Ich bin 25 und fange wieder an zu lernen, diesmal ein Beruf den ich schon immer lernen wollte und es mir auch Spaß macht... Der erste Beruf war definitiv nichts auf dauer dennoch fühle ich mich in den Klassen als älteste immer unwohl....
Is es ok nochmal zu lernen?

...zur Frage

mobilienmakler?

Ok...also eigentlich wollte ich immer Erzieherin werden. Ich bin immer davon ausgegangen das man nur 3 Jahre lernen muss...aber jetzt hab ich gehört das man doch 5 Jahre lernen muss ( könnt ihr mir sagen ob das stimmt?) na jedenfalls wäre mein zweitwunsch was Berufe angeht, immobilienmarkler. Aber ich weiß nich wie lange man dafür lernen muss oder ob studieren notwendig is un was für Voraussetzungen man haben muss. Generell wüsste ich gerne ein bisschen mehr über den Beruf. Gibt's hier vielleicht irirgendwen der immobilienmarkler is un mir n bisschen was darüber erzählen kann?! Das wäre echt super. Danke schon mal im voraus :)

...zur Frage

Alle denken ich wäre schüchtern obwohl ich das nicht bin?

Hey Community, mich nervt es so langsam wenn ich immer wieder darauf angesprochen werde, dass ich anscheinend schüchtern sei. "Du bist schüchtern oder?" "Du bist sehr verschlossen/zurückhaltend." "Nicht so schüchtern!" Dabei kennen mich die Leute die dass über mich behaupten gar nicht. Ich weiß doch wohl besser wer ich bin. Meistens habe ich einfach keine Lust mit den Leuten zu reden. Ich bin vielleicht generell ein eher ruhiger Mensch aber das hat nichts mit schüchtern sein zu tun. Ich kann sehr wohl auf Leute zu gehen wenn ich will. Aber mit den meisten Leuten will ich einfach nichts zu tun haben. Und das ist dann so. Wenn ich nicht mit den reden will, will ich halt nicht. Entweder nerven sie mich, ihre Art mag ich nicht oder bin mundfaul. Doch ich hasse es dann als schüchtern angesehen zu werden. Warum wirke ich auf andere Menschen immer so? Ich bin es nicht. Kennt jemand das gleiche Problem? Was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?