Kann man das Blut trinken und warum gibt es heute noch Stämme in Afrika was das Blut genießen?

5 Antworten

ja, kann man. Manche Schlachter trinken Ochsenblut. Und die Massai-Männer haben das auch als Sitte, jedenfalls die freiumherwandernden Rinderhirten. Gilt als hochwertiges Lebensmittel, wegen Eisen, Kupfer usw und ist auch leicht verdaulich.

Es ist nährstoffreich und man hat keine Probleme mit der Aufbewahrung, bis es gebraucht wird, bleibt es im Tier.

Die Massai machen das übrigens.

Diese Menschen trinken das Blut, weil da sehr viele Nährstoffe enthalten sind, die sie mit ihrer sonstigen Nahrung nicht bekommen würden, aber notwendig sind.

Was möchtest Du wissen?