Kann man auf schon getrockneten Beton wieder "aufbetonieren"

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

kann man betonieren. verbinden tut sich der neue mit dem alten aber nicht. könntest höchstens löcher in den alten bohren und mit moniereisen versehen. neuen beton oben rauf und anstampfen. bewährung (moniereisen) machen den beton auch fester und haltbarer ,da er auch zukräfte aufnehmen kann und dadurch auch wetterunempfindlich ist.

Wenn dies eine Gartenmauer bleiben soll, dann würde ich die Mauer oben säubern, anrauen, Löcher bohren und Stahlstäbe einbringen (ca. alle 50-100cm, 20cm lang), es gibt auch noch so einen Betonhaftgrund (denke geht aber auch ohne), einschalen und dann kannste eigentlich loslegen :-) viel Erfolg

Wenn Du alle losen Teile entfernst, kannst Du direkt drauf mauern. Beton klebt so gut, das bekommst Du weder von der Schippe noch von Holz und Stein auf Stein "klebt" besonders gut. Da es auch basisch|hydraulisch trocknet, "verätzt" sich das sozusagen. Staudämme werden auch in schichten gebaut ;-)

oh man, endlich mal ein fachmann... bist sicher bäcker...

oder doch fleischer ?

0
@ziuwari

Er will von 20cm auf 50cm aufstocken, was soll er da mit Schrauben, Dübel und Draht, wie Du es vorgeschlagen hast. Das ist doch "Kinderkacke" ... wenn die Mauer nicht nur 5cm stark ist ist das kein Problem da drauf zu setzen, wenn man es vernünftig macht. Da brauche ich keine Anker.

0

Bohr in die vohandene Mauer Löcher für 10 mm Armierstahl-Stangen. Dann verschalen und betonieren. Hält sicher :-)

mach das lieber auch mit den stahlstangen, weil bei frost ohne verbindung das irgentwann mal reisst und dann ist die ganze sache umsonst gemacht,

erstens aufrauhen,

zweitens, verankern in form vom dübel setzen und zum beispiel schrauben reindrehen,

möglichst die schrauben mit draht verbinden

Einfach eine kunststoffvergütete Haftbrücke auf den Unterbeton auftragen und schon hast du Ruhe. Natürlich vohrer gut Reinigen. Die Haftbrücke kannst du mit einem Pinsel auftragen. Da brauchst du keine Verankerungen, Dübel oder Schrauben...

Viel Erfolg!

der neue mit dem alten Beton verbinden sich nicht optimal, besser Stahlstangen in den alten Mauerteil einbringen und diese mit einbetonieren!

Viel Erfolg

Wie begründet man diese Antwort? ;-) Wenn ich ein Haus baue und nicht gleich an einem Tag fertig werde, kann ich ergo nicht weiter bauen? ;-)

0
@widron

doch kannst du , man muß dann eben eine Verbindung schaffen, man betoniert Stahl gleich in der ersten Etappe ein und nutzt den Überstand des Stahls für die nächste Schicht bzw, Etage

nicht vergessen die alte Schicht zu wässern, gell?

0
@Lillaline

Wässern ist ganz wichtig, da gebe ich dir absolut Recht!, aber Anker...? Das ist bei der geringen Höhe, wie ein Blatt Papier an die Wand zu SCHRAUBEN. ;-)

0

haben wir auch schon gemacht. geht also, wenns nicht gerade ein hochhaus wird.

Was möchtest Du wissen?