Kann man auch gebeiztes Holz abbeizen?

5 Antworten

Abhobeln geht am einfachsten. Kommt aber auch immer auf die dicke des Tisches an.Inden Ecken dann die Reste mit der Hand abschmiergeln.Achte aber darauf das es Vollholz ist,sonst bist du schnell im Funier.

Der Lack lässt sich durch Abbeizen entfernen. Das Problem stellt die, unter dem Lack liegende, Beize dar. Diese lässt sich nicht entfernen, da sie ins Hols eingedrungen ist.

geh zu obi, bauhaus, praktiker und kauf Dir einen guten Schwingschleifer oder Bandschleifer und ganz ganz viel Schleifband; andere Möglichkeit sehe ich nicht

Fleck entfernen Tischplatte?

Hallo,
Hab 60 prozentigen Alkohol auf Tisch verschüttet. Bekomm die flecken nicht mehr raus. Siehe Bild

...zur Frage

Kleiderschrank aufbauen Rückenwand Festnageln Probleme

Hallo,

Ich habe einen Kleiderschrank bei Poco gekauft. Der Schrank war verdammt schwer aufzubauen... Ich bin jetzt fertig nun muss ich den Rückenwand festnageln aber wenn es oben passt passt es unten nicht ich kann es mit 2 Personen nicht festhalten.

Gibt es einen Heimwerker Trick ??

Gruß

...zur Frage

Ungefährer Preis für das abbeizen der Farbe von einer Komode

Komode: 80cm hoch, 80cm, breit, 40cm tief.

Weiß jemand wieviel das ungefähr kosten würde?

Hab bei google keine Preise gefunden, und auf den einzelnen Websites der Betriebe auch nicht.

...zur Frage

vor dem beizen vorherige beize vollständig entfernen?

Moin moin,

ich habe einen holztisch abgeschliffen und dann dunkler gebeizt. Dadurch sind aber Kratzer, die ich beim Abschleifen verursacht habe total doll sichtbar. Also habe ich die Platte nochmal abgeschliffen und alle Kratzer entfernt. Allerdings habe ich die alte Beize nicht ganz entfernt. Nur oberflächlich und hauptsächlich auf der Seite, wo die Kratzer waren. Ich dachte die Farbe würde gleich bleiben, aber jetzt habe ich nochmal die Beize aufgetragen und die Platte ist jetzt dort, wo noch alte Beize war, viel dunkler. Ist das so, weil das Holz noch feucht ist, und an den Stellen mit doppelter Beize halt feuchter und deshalb dunkler, oder bleibt das jetzt so und ich muss die Platte nochmal komplett schleifen??

Besten Dank im Voraus!

...zur Frage

Darf der Arbeitgeber Strafzahlungen verlangen?!

Hey,

zu uns in die Firma kommt gelegentlich ein Prüfer der schaut ob wir uns an alle Vorgaben halten usw. Ich denke das kennt man.

Naja jedenfalls haben wir eine Maschine an der sich ein paar Zangen an Haken befinden. Ums besser zu erklären: Die Zangen werden benötigt um Eisenteile zu entfernen die sich verkanten, anschließend gibt es an der Maschine ein paar Haken an denen man die Zange wieder aufhängen kann.

So am Freitag war unangekündigte Prüfung des Betriebes und meine Wenigkeit sowie ein weiterer Kollege waren u.a. für diese Maschine zuständig (d.h. wir nehmen sie morgens in Betrieb bzw. Reinigen sie Abends). So letztes mal hat der Chef gesagt die Zangen müssen immer an der Maschine hängen so gibts Ärger. Vorher hatten wir sie oftmals auf einen Tisch der daneben steht abgelegt, es bestand ja auch kein Verletzungsrisiko, die Zangen waren nicht irgendwie heiß, oder gefährlich, sondern ganz normale Zangen eben.

Als dann der Prüfer kam hatten wir viel zu tun und hatten die Zange schnell auf den Tisch beiseite gelegt. Der Prüfer selbst bemängelte das nicht mal. Aber als er weg war kam der Chef und meinte wir sollen ihm nun beide 5 Euro strafe bezahlen. Etwas verdutzt schauten wir ihn an und dachten das sei ein Scherz. Aber er meint das offensichtlich ernst. Er hat gesagt wenn wir bis ende des Monats nicht bezahlen zieht er uns die 5 Euro einfach vom Lohn ab und jedesmal wenn er die Zange nun auf dem Tisch liegen sieht müssen wir erneut zahlen.

Das die Zange mal auf dem Tisch landet war nur ein versehen weil wir sehr im Stress waren und es einfach schneller ging als sie oben aufzuhängen. Aber es bestand weder eine Verletzungsgefahr noch hat der Chef selbst irgendeinen finanziellen Schaden dadurch erlitten.

Deshalb die Frage: Darf der Chef wirklich auffordern diese 5 Euro als Strafe zu bezahlen?!

Ich mein klar man soll sich nicht wegen allem aufregen, aber ich lass mir nunmal auch nicht alles gefallen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?