Kann man als Privatperson auch Lebensmittel an die tafel verschenken?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aber mit Sicherheit darfst Du diese Lebensmittel verschenken - wenn das nicht geht, dann läuft absolut was verkehrt im Staate Deutschland

Also angebrochene Waren kannst Du natürlich nicht dorthin bringen, aber alles noch original verpackte. Hättest vielleicht erst alles aufessen sollen, ehe Du Dein "Gewissen entdeckst".

Ich denke schon, allerdings würde es mich nicht wundern, wenn irgendwelche hygienischen Auflagen erfüllt werden müssten, Deutschland eben!

Ursache von Blähungen und Durchfall

Ernähre mich seit fast 3 Jahren vegetarisch. Muss Mich jetzt fast vegan ernähren, da meine milcheiweissallergie wieder da ist und es dagegen keine tabletten gibt. Nun habe ich seit sehr sehr langer zeit so ein blähbauch und durchfall obwohl ich keine Milchprodukte zu mir genommen habe!! (einmal in der Woche ungefähr muss ich schokolade essen da ist mir aber klar, dass ich Durchfall bekomme). Ich habe meine Ernährung nicht wirklich verändert. Ich verzichte nur auf alle Sachen die milch enthalten. Ich habe vor zum Arzt zu gehn um zu gucken ob ich gegen irgendwas allergisch bin aber trotzdem Würde ich gern wissen ob es an was anderem liegen könnte. Was sind die Ursachen von Blähungen und Durchfall?

...zur Frage

Flexiganer ...gibts den begriff?

Hallo die Fastenzeit ist vorbei und ich bekomme keine tolleranz mehr von meinen eltern was Vegansein betriff.....die 40-50 Tage Vegan habe ich mich super gefühlt.... durch das vegetarisch -sein was ich seit 2 Jahren praktiziert hab gibt es jetzt nur noch einmal die woche fleischgerichte....!!! naja statt Fleisch gibts dann eben tierische Produkte....was ich überhaupt-nicht gut finde...weil das umgeht zwar die Sache aber es erfüllt nicht .( Es gibt zwar kaum noch Fleisch aber -wir- unerstützen die tierhaltung(bzw nutzung) jetz umso mehr....oder was meint ihr?)

Nach der Vegan fase wurde mr verdammt übel als ich das este mal wieder Butter aß und andere milchprodukte..... wahrscheinlich hat mein körper jetzt eine natürliche Laktose intolleanz......:)

Jedenfalls wollte ich Fragen ob es den Begriff Flexiganer gibt? Ich ernähre mich zum frühstück vegan außer vieleicht ganz selten Honig...... und zum abendbrot im normalfall...auch. Meine idee ist es Ein -Besserer Vegetarier-zu sein ....ich weis Vegan ist das beste für uns alle aber meine Familie akzeptiert das nicht... :( aus diesem Grnd möchte ich Alles weglassen was man weglassen kann zb Milch-pur, Sonntags-ei, rüherei,käse wenn ausweichlich zb bei einer schnitte,pudding, etc..... ich werde dann nur die -kleineren- sachen in kauf nehmen zb: Kartoffelbrei,Gemüse wo eventuell butter dran sein könnte und die vegetarische lasagne ( bald kommen meine hefeflocken mit den ich experimenteren möchte)... somit möchte ich mehr Flxibilität ins feld bringen... Zusatzlich möchte ich regelmäßig vegan-pur kochen und mich ausprobieren und andere davon überzeugen...

Es gibt ja den Flexitarier der selten bio- fleisch ist....lach.....aber ein neues -umstiegsmodell- könnte ja der flexiganer sein der zwar ovo und lacto vegetarier ist aber ein -möchtegernveganer- sein will..... Wenn ich ausgezogen bin kann ich sowieso machen was ich möchte ...VEGAN..

findet ihr die Idee gut oder vielleicht doch zu unkonsequent oder unehrlich? Ich freu mich auf eure antworten...!!!!

...zur Frage

Mein Körper sagt mir: "Du bist nicht für tierische Produkte gemacht"!

Liebe Community!

Vornweg: Mädchen, 12 Jahre, Vegetarierin (aus ethischen Gründen)

Es ist folgendes: Seit ca 2 Monaten bin ich aus ethischen Gründen Vegetarier geworden. Mir hat Fleisch supergut geschmeckt, war mein absolutes Lieblingsessen und ich habs jeden Tag genüsslich vermampft. Doch ich habe einfach aufgehört, denn ich wollte so welche Leichenteile nicht mehr essen, die zudem noch so gequält und ausgebeutet würden! Ich möchte einfach nicht, das Tiere für ein 5 Minütiges Geschmackserlebnis sterben müssen, und das auch noch so grausam und qualvoll! Das war auch eine sehr gute Entscheidung Veggie zu werden, habe viele Vorteile entdeckt, auch wenn ich großen Heißhunger auf Fleisch habe, könnte ich es nicht mehr runter kriegen. Ich weiß, das es richtig ist, was ich mache.

Wo mich mal wieder mein Wille verlassen hat und ich großen Hunger hatte, habe ich mich doch entschlossen gehabt dieses eine Mal ein Gummibärchen zu essen, obwohl Gelantine ist! Rein in den Mund und runter geschluckt, bah, das die so ecklig geworden sind, hat mich schokiert! Aber naja, danach musste ich gleich an die Gelantine denken und auf einmal hat sich mein Körper selbstständig gemacht und einfach alles wieder ausgekotzt... War also nur einmal den Vegetarierabsprung von 1 Min, sonst immer alles brav gemeidet :)

Nun ist es aber so, das ich sogar nach Käse und Eier essen Magenschmerzen bekomme oder mir übel wird. Kurz gefasst: ich vertrage es nicht mehr. Ich habe einfach das Gefühl,das mir mein Körper sagt: "Du bist nicht für tierische Produkte gemacht"!

Aber..... vegan leben? Mit 12? Ich meine, mich schreckt schon ab, das man da so Präparate nehmen muss für Vitamin B12 und da ich eh sehr mecklig bin und mir schon gesund vegetarisch ernähren schwer fällt, denke ich, ich würde vegan nicht aushalten... Nur so Käse oder Eier essen vertrage ich nicht, wenn es nur in Sachen vorkommen wie Schokolade, ist es kein Problem, da vertrage ich es.... aber irgentwie möchte ich ja vegan leben, mein Herz und mein Körper möchten mir bestimmt mit der Unverträglichkeit zeigen, wie ungesund diese Produkte eigentlich sind.... und das ich vegan leben sollte.... Aber wie gesagt, ich traue mir das nicht zu! Anderseits müssen für Eier auch 50 Mill. männliche Küklein sterben und das den Müttern die Kälber weggenommen werden, möchte ich auch nicht unterstützen.... Aber wiederrum würden meine Eltern nicht akzeptieren wollen, das ich mich vegan ernähre, womit sie schon Probleme hatten, meinen Vegetarismus zu akzeptieren....

Was soll ich nur tun? Vegan leben? Lactostop kaufen? Hiiiiiiiiiiilfe!!!!

Eure Celia

...zur Frage

Drang Fleisch zu essen obwohl man vegetarisch ist, ist das normal?

Hallo :) Ich bin 15 Jahre alt und lebe seid etwa einem Jahr vegetarisch. (will später auch vegan leben) Heute mittag hatte ich plötzlich hunger auf Fleisch oder auf Sachen, die ich eigentlich garnicht mag (Spagel, Bohnen..) Ich hab mir dann nach einem Jahr einfach ein Brötchen mit Mett gemacht und es gegessen hab es aber bereut weil ich dann magenschmerzen bekommen habe. Ist das Normal das ich manchmal hunger auf Fleisch habe? Ich hab auch Phasen wo ich mir am liebsten einen Burger von MC Donalds essen möchte aber das hab ich bis jetzt nicht gemacht. Also ich habe ein Jahr kein Fleisch mehr gegessen aber hatte halt immer diese Phasen. Und heute konnte ich es einfach nicht mehr aushalten.. Ist das normal? Kennt das jemand von euch vielleicht? Danke für eure Antworten:)

...zur Frage

Wie viel Essen darf man bei der Tafel mitnehmen?

Habe kein Geld mehr und wollte gerne wissen, wie viel Essen darf man denn bei der Tafel mitnehmen und darf man jeden Tag zur Tafel gehen ?

...zur Frage

Vegetarisch --> vegan

Ich bin schon seit einigen Monaten Vegetarierin, möchte aber demnächst aufs veganische umsteigen. Das Problem ist nur, dass es viele Sachen gibt, die ich normalerweise esse, bei denen ich nicht weiß, wie ich sie ersetzen könnte. Schmecken Cornflakes mit Sojamilch, oder muss ich darauf ganz verzichten? Und beim Brotaufstrich hab ich Probleme: nicht etwa Käse, den mochte ich noch nie, sondern Frischkäse/Kräuterquark, der ja so gut wie nur aus Milch besteht. Kennt jemand einen guten Ersatz dafür? Und am besten nichts mit Chili und im allgemeinen nichts, das scharf ist. Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?