Kann man als Krankenschwester OTA werden?

2 Antworten

Geht schon, ist ja ne eigene Ausbildung. Warum sollte das nicht gehen? Viele, die OTA lernen, haben vorher zB MFA gelernt.

Was du auch machen kannst ist eine Weiterbildung zur OP-Schwester, wird aber glaub nicht mehr so oft angeboten.

Auf jeden Fall ist die Ausbildung zur Krankenpflegerin eine gute Voraussetzung für die Ausbildung zur OTA. Da wird man ohne praktische Erfahrung kaum genommen, besser wäre sogar ein (Langzeit-) Praktikum im OP. Aber während der Ausbildung zur Krankenpflege kommen manche auch in den OP, zwischen 1-4 Wochen.

Ja das geht, aber nicht mehr so wirklich wie früher als "Weiterbildung". Da es die direkte OTA Ausbildung verstärkt nun gibt, machen die Krankenhäuser das nicht mehr mit der Weiterbildung bzw. sehr selten.

Ausbildung und dann studieren?

Hallo,

ich möchte gerne Medizin studieren. Davor aber eine Ausbildung machen. Entweder zur Rettungsassistentin, Krankenschwester oder Operationstechnische Assistentin.

Hat jemand damit Erfahrungen was sich am Besten fürs Medizinstudium eignet? Und kann mir ein paar Fragen dann per Private Nachricht beantworten?

Danke! :)

...zur Frage

Arbeite ich als OTA auschließlich im OP?

Ich interessiere mich sehr für den Beruf OTA (Operationstechnische Assistentin).

Momentan mache ich ein Praktikum in einem Ambulanten Operationszentrum, allerdings gibt's dort niemanden der diese Ausbildung abgeschlossen hat. Meine Frage ist, ob meine Aufgaben als OTA auch das Arbeiten im Aufwachraum (rasieren, blutabnahme, Pflege nach der OP, ect.) beinhaltet.

Ich wünsche mir hauptsächlich nur im OP arbeiten zu können. Wäre das dann der richtige Beruf für mich?

Danke schon einmal im Voraus. LG Liv

...zur Frage

OTA Ausbildung mit Übergewicht

Kann man eine OTA Ausbildung antreten wenn man übergewichtig ist oder wird man garnicht erst angenommen?

...zur Frage

Ausbildung - Krankenschwester oder Operationstechnischer Assistent?

Hallo!

Ich mache nächstes Jahr mein Abitur (vermutlich so zwischen 2,2 und 2,5). Allerdings möchte ich nicht sofort studieren!

Ich habe ein Praktikum in der Pflege (sozusagen Gesundheits- und Krankenpflegerin) gemacht. Das hat mir sehr gut gefallen, daher wollte ich mich jetzt dafür bewerben.

Allerdings bin ich dann auf die operationstechnische Assistenz gestoßen. Ich finde das hört sich auch sehr spannend an! Jetzt bin ich aber total unentschlossen.

Ich habe gelesen, dass ich als OTA keine Ausbildungsvergütung bekomme, stimmt das? Wie sieht es nach der Ausbildung mit dem Gehalt von G.u.K. und OTA aus?

Wie sieht es mit Weiterbildungsmöglichkeiten aus? Ich überlege mir, ob ich danach evtl. Gesundheitsmanagement studieren möchte oder Medizin, je nach dem!

Es wäre auch schön, wenn sich hier G.u.K.'s oder OTA's melden würden und mir bisschen aus ihrem Alltag berichten würden.

Freue mich über jeden hilfreichen Tipp!

...zur Frage

Für OTA Ausbildung FSJ in Endoskopie vorteilhaft?

Hallo, ich wollte eine Ausbildung als OTA (Operationstechnische Assistentin) machen. Da ich nicht angenommen wurde mache ich jetzt ein FSJ in der Endoskopie. Jedoch weiss ich nicht ob ich das FSJ im zentralen OP hätte machen sollen.. Mag mir jmd helfen

...zur Frage

Erfahrungen zum Beruf OTA?

Macht jemand von euch eine Ausbildung zur OTA oder hat sie schon beendet? :) Wenn ja,dann erzählt mir bitte von euren Erfahrungen, da mich der Beruf sehr interessiert und ich ihn später vielleicht ausüben will!:) Lg ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?