Kann man als Krankenschwester OTA werden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Geht schon, ist ja ne eigene Ausbildung. Warum sollte das nicht gehen? Viele, die OTA lernen, haben vorher zB MFA gelernt.

Was du auch machen kannst ist eine Weiterbildung zur OP-Schwester, wird aber glaub nicht mehr so oft angeboten.

Auf jeden Fall ist die Ausbildung zur Krankenpflegerin eine gute Voraussetzung für die Ausbildung zur OTA. Da wird man ohne praktische Erfahrung kaum genommen, besser wäre sogar ein (Langzeit-) Praktikum im OP. Aber während der Ausbildung zur Krankenpflege kommen manche auch in den OP, zwischen 1-4 Wochen.

Ja das geht, aber nicht mehr so wirklich wie früher als "Weiterbildung". Da es die direkte OTA Ausbildung verstärkt nun gibt, machen die Krankenhäuser das nicht mehr mit der Weiterbildung bzw. sehr selten.

Was möchtest Du wissen?