Kann ich mitdem longiergurt auch normal reiten ohne an der longe zu sein?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlihc kannst du mit einem Longiergurt auch ganze Bahn und alles andere auch reiten. Schließlich kannst du auch ohne Longiergurt longieren. Auch kannst du einfach einen Riemen oben am Gurt befestigen, an dem du dich zur Not dann auch festhalten kannst. Die Satteldecke kannst du selbstverständlich unter den Gurt legen, musst du aber nicht. Das Einzige, was diese verhindert, ist, dass dein Hintern schmutzig wird. (Oder habe ich da noch etwas übersehen?). Ansonsten kann es bei besagter Reiterin sein, dass sie, wie viele Reiter, Probleme hat, ohne Sattel zu reiten, da man dabei anders sitzt und ein ganz anderes Gefühl fürs Pferd hat. Das Beine hochziehen kommt hierbei relativ häufig vor, genauso das Zehenspitzen nach außen drehen, da sich viele mit den Beinen versuchen am Pferd festzuhalten und das mit nach außen gedrehten Zehenspitzen schneller passiert. Sollte natürlich nicht passieren. LG

also klar kannst du mit longiergurt ganze bahn und alles reiten, du kannst dein pferdchen auch ohne longiergurt longieren, so ist das ja nicht :D du kannst natürlich die satteldecke mit einem longier- oder voltigiergurt "festmachen" oder einfach ohne satteldecke auf dem pferderücken reiten. verbessert auch dein gleichgewicht :) und falls du angst hast runterzufallen, kannst du das erste mal halt einfach in der halle/platz schritt gehen und so und wenn du dir da sich bist und nicht hin und her rutschst dann kannst du auch mal ein stück traben usw. :D ich finde, beim ohne sattel reiten is der trab am unbequemsten und am schwersten zu sitzen da ist schritt und gallopp viel viel leiter :)

Man soll die Beine lang strecken beim ohne Sattel reiten, damit man nicht klammert (was dieses Mädchen tut).

Mm...sie reitet eig sehr gut.darf jedes fremde pferd reiten.warsch. Treibt sie ununterbrochen.

0

Vom Reiten mit dem Longiergurt würde ich abraten ... der liegt ziemlich blöd für den Reiter und birgt so eine schmerzhafte Sitzposition - ein Voltigiergurt (der mit den Dingern zum Festhalten) ist zum Reiten auch sehr unpraktisch,da man ziemlich weit hinten sitzt und so Fahrleinen statt Zügel hat. Da ist ein Gummigurt sehr praktisch ,die gibts für 5 € in jedem Reitsporthandel - für den Reiter nicht spürbar ,hält die Schabracke aber super.

Beim ohne Sattel reiten sollte ein fester Sitz vorhanden sein ,den erreicht man am Besten indem man die Beine lang hält - die Zehenspitzen hält man nie nach außen. Zieht man die Beine an ,verliert man an Gleichgewicht und klammert. Dann hält man sich zwar mit den Beinchen am Pferdebauch fest ,sitzt aber nicht gleichmäßig auf dem Po und hoppelt dem Pferd meist im Rücken rum.

Ohne Sattel reiten sollte man aber eben auch nicht immer - ab und zu vollkommen in Ordnung ,aber der Sattel wurde nicht umsonst erfunden.

Nebenbei solltest du mal deine Fingerstellung beim Tippen korrigieren -du schreibst immer "v" statt "c".

Also ich muss sagen, dass ich, wenn ich ohne Sattel reite, sehr gerne einen Longiergurt verwende und dieser absolut nicht unangenehm ist. Viel mehr habe ich dadurch einen festeren Sitz und fühle mich sicherer. Aber das ist vermutlich bei Jedem anders. LG und ansonsten gute Antwort!

0

Hihi ja das weiss ivh selber.du musst wissen dass ich von meinem ipod aus schreibe und da passuert es mir oefters das ich aufs v komme anstatt aufs c.is das so ein grosses problem????

0

ja du kannst mit longiergurt reiten. und wiese diedas macht weiß ich nicht am besten aber immer die beine lang machen

Was möchtest Du wissen?