Kann ich von jedem Memory-Stick (16 GB) booten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

NEIN !

Es gibt USB-Sticks, bei denen das NICHT geht.Die kannst Du bootfähig machen so oft wie Du willst, es geht einfach nicht. Ich stand selber mal vor dem Problem.

Und es gibt USB-Sticks, von denen kann man booten. Voraussetzung ist, dass er bootfähig gemacht wurde und sich ein bootfähiges System darauf befindet.

Und wie macht man einen Stick bootfähig? Geht das überhaupt?

0
@Gearloose

Dafür gibt es Software. Das geht aber nur, wenn der Stick auch hardwaremäßig bootfähig ist.

0
@Gearloose

ach Gottchen....Google mal..... Du findest 89900 Ergebnisse !!

0

Mit aktueller Hardware ja (wenn der Stick den passenden Inhalt, also ein bootfähiges Image, enthält).

Früher gab es sowohl BIOSse als auch USB-Sticks, die das Booten nicht unterstützten. Die sollten aber mittlerweile sehr selten geworden sein.

  • einige USB-Sticks können auch heute nicht booten, ich habe einen 32G stick, und der kann es nicht....
0
@grisu2101

Bei EFI extrem unwahrscheinlich, sobald ein lesbares FAT-Dateisystem vorliegt, kann das EFI auch die Dateien zum booten lesen.

Sollte es automatisiert nicht klappen, dann nimmt man halt die Shell und startet manuell.

Voraussetzung ist freilich, daß das Blockgerät unterstüzt wird - problematisch sind da unter anderem PCIe Cardreader, teilweise auch generell USB3-Geräte.

0
@grisu2101

Humm, ist mir bei dutzenden Sticks noch nicht untergekommen.

Allerdings, wenn die Firmware kein xHCI unterstützt, kannst Du vom USB 3.0 Stick nur booten, wenn er im 2.0er Port steckt, das habe ich schon mehrfach erlebt.

0
@KarlRanseierIII

Ich habe Sticks, die booten auch nicht vom 2.0-er..... und andere tun das.
Ist seltsam, aber es ist so :-)

0

Grundsätzlich Ja, vorausgesetzt er hat das richtige Format für das Betriebsystem

Grundsätzlich nein, auch der Stick muss das hardwaremäßig unterstützen.
Ich habe einen 32Gb Stick, von dem man definitiv nicht booten kann.

0

Was möchtest Du wissen?