Kann ich mir selbst ein Messer herstellen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

lies 'mal diesen gute Beitrag aus dem Netz über eine alten Schmied :

Neulich habe ich nem ganz alten Schmied (93 Jahre alt aber fit im Kopf) ein paar Messer von homepages gezeigt. Der war absolut begeistert und meinte, sofort die Leute die diese Messer geschmiedet hätten wären sehr viel bessere Schmiede als er selbst.

Bei einigen Messern waren aber auch Photos von den geschmiedeten Rohlingen dabei. Da hat es den guten Mann aber sehr gegraust kann ich nur sagen. Der konnte sich gar nicht mehr einkriegen. So was hätte er ja noch nie gesehen. Die Rohlinge seien doch keine Messer, sondern nur irgendwie ansatzweise in Messerform geschmiedete Stahlstücke. Besonders aufgeregt hat er sich darüber, dass keiner der Rohlinge eine wirkliche Spitze hatte.

Ich habe ihm dann erklärt, dass das Messer letztlich mit dem Bandschleifer aus dem Rohling rausgeschliffen wird. Da hat es bei dem alten Herren klick gemacht und er meinte, dann seien die Leute also gar keine guten Schmiede, sondern gute Schleifer. Er hätte früher selbst viele Messer geschmiedet. Diese seien nach dem Schmieden soweit in Form gewesen, dass er den Rohling nur noch mal kurz an den Wasserstein gehalten habe, schließlich habe er keine Zeit gehabt, den Rohling noch Ewigkeiten weiter zu bearbeiten. Wenn er mit dem Schmieden fertig gewesen sei, sei quasi auch das Messer fertig gewesen, er habe nur noch die Schmiedespuren weggeschliffen, schließlich habe er Schmied gelernt und nicht Schleifer.

ok, hier soll der hin :D

sehr guter beitrag zu dem thema :) und wenn man es wirklich schmieden will ist das echt ein batzen arbeit, bis man gut genug schmieden kann um ein stück stahl überhaupt in eine messerähnliche form zu bekommen (aus eigener erfahrung^^)

0
@neca86

eben, und der alte Schmied bringt das exakt auf den Punkt !

0

Der Alte hat die Wahrheit gesprochen!

0

Auf dieser Seite siehst du wie die Messer hergestellt werden. (Scroll einfach runter) www.messerspezialist.de/dick-messer.html

Es fängt bei dem Rohling an, der bearbeitet wird. Dort steht auch explizit, dass das Rohling bei 1000°C gehärtet wird und die erreichtst du mit deinem Ofen bestimmt nicht. ;)

Danach kommt dann das Nieten des Griffes und dann geht es ans Schleifen.

Braucht man da nicht eher viel höhere Temperaturen?

Bestes Messerschärfgerät

Ich bin Hobbykoch und brauche zum Arbeiten (meist asiatische Küche) stets scharfe Messer. Außer einigen hochwertigen japanischen Messern (Santoku), besitze ich auch diverse handelsübliche gute Kochmesser so zwischen 8cm und 22cm Klingenlänge. Bislang habe ich die Messer zu einem naheliegenden Schleifservice gebracht und war mit der Qualität einigermaßen (im Neuzustand waren meine Messer meist schärfer) zufrieden. Mittlerweile überlege ich auch aus Kostengründen, meine Klingen mittels eines guten Schärfgerätes (das Schleifen auf Steinen von Hand ist nicht meine Sache) selbst zu schärfen. Da meine Messersammlung einen hohen Gegenwert darstellt, würde ich mir das Gerät auch etwas kosten lassen. Welches Schärfgerät würdet ihr mir empfehlen? Gibt es auch gute elektrische Geräte?

...zur Frage

Wo kann man Taschenmesser schleifen?

Hallo, ich habe mir vor ca. einem Monat ein Klappmesser gekauft, jedoch ist dieses seit dem Kauf nicht scharf. Wo kann ich das Messer nun schleifen? Ich wohne in Zürich.

...zur Frage

Muss man einen Wetzstein anfeuchten um damit zu schärfen?

Hallo zusammen, ich möchte ein altes Messer von meinem Großvater wieder scharf schleifen.

Bei dem Messer befindet sich ein kleiner blau-grauer Stein, ich vermute ein Wetzstein.

Da ich das Messer aber nicht unnötig beschädigen will, meine Frage:

Muss ich den kleinen Wetzstein anfeuchten oder kann ich trocken damit schleifen?

Und reicht es, danach mit einem Stückchen Hartholz zu entgraten oder brauche ich noch etwas anderes?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?