kann ich in die Elbphilharmonie ein langes Kleid anziehen, oder bin ich dann overdressed?

7 Antworten

Hallo!

Für ein Klassik-Konzert ist das Outfit sehr angemessen ------> und overdressed ist m.E. immer besser als zu locker aufzutreten^^ nur weil viele meinen, es sei ausreichend in ausgewaschenen Jeans, Turnschuhen & bestenfalls einem karierten Hemd statt einem T-Shirt dort aufzukreuzen muss man es ihnen ja nicht gleichtun :)

Gerade bei anspruchsvolleren Kultur-Anlässen wie Klassik-Konzerten oder Theateraufführungen sollte man sich m.E. sowieso "besser" kleiden.. zumal das Publikum dort auch meist gesetzter & gediegener ist ... Jeans & Shirts tragen da meist nur zufällig anwesende Schulklassen. Ich fand es sogar zu leger, als meine Exfreundin mal bei einer Theateraufführung ein "Hemdblusenkleid" mit kurzen Ärmeln plus weißem Longsleeve drunter und Leggings aufkreuzte...

Wie auch immer ----> viel Freude :)

Woher ich das weiß:Hobby – Vinylsammler!

Da heutzutage fast alle in löchrigen Jeans und Schlabbersweater hingehen, bist Du zwar "overdressed" - ich finde es allerdings schlimm, dass diese Lumpensammlungen da rein dürfen.

Toleranz ist ja schön und gut, aber man kann sich für einen besonderen Event auch mal "hübsch machen".

Meiner Meinung nach kannst du eher etwas "ovrdressed" sein. Bei diesem Anlaß finde ich es besser, als in normaler Garderobe zu erscheinen. Wichtig ist, das du dich dabei sehr wohl fühlst. Langes Kleid finde ich sehr passend!

Wenn ich z.B. in die Oper, oder ins klass. Konzert gehe, kleide ich mich immer recht elegant. Dem Anlaß angemessen, finde ich jedenfalls. Viel Vergnügen!

Was möchtest Du wissen?