Kann ich es schaffen Lufthansa Pilot zu werden

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Knie dich rein, mache deine Schule so gut wie du nur irgendwie kannst - das ist schon einmal ein guter Start um dir deine Träume zu erfüllen. Wenn du selbst das Potential siehst dich noch zu verbessern, dann tue das! Es werden sich dir noch viel mehr Türen öffnen als man glaubt.

Wenn dann die Zeit gekommen ist solltest du dich entscheiden ob du nicht erst einmal studieren möchtest. Auch hier gilt, umso besser dein Abitur umso höher sind deine Chancen beispielsweise ein Stipendium zu bekommen! Also immer ordentlich am Ball bleiben.

Wenn du Pilot werden möchtest, dann schaue nach was du dafür benötigst. Was für Kernkompetenzen, was für Fortbildungen und was für Voraussetzungen gibt es um ein Flugzeug fliegen zu dürfen? Lerne in diesen Kompetenzfeldern besonders stark, schreibe auch ruhig mal die Lufthansa an und erkläre deine Situation und frage was genau du tun musst um dort einmal hinzukommen. Es kann ja nicht schaden und die werden dir auch mit Sicherheit antworten.

Wenn du schon so interessiert bist, dann besuche doch auch mal Messen und Ausstellungen, unterhalte dich mit den Leuten die dort vor Ort sind und erzähle denen deine Geschichte. An Informationen mangelt es nicht, man muss sie sich nur holen.

Ich persönlich finde es übrigens toll das du in deinem Alter schon Pläne machst und versuchst auf etwas hinzuarbeiten. Das hat man selten heute und so etwas ist sehr viel wert. Also von mir: Hut ab! Ich drücke dir die Daumen auf deinem Weg und hoffe das du deine Ziele erreichst!

Beste Grüße, Asmo

Danke für deine Antwort und dass du dir die Zeit nimmst um mir zu helfen :) Kann man der Lufthansa auf deren offiziellen Internetseite ( also dort wo man auch Flüge bucht und so) schreiben, oder bei Lufhansa-Pilot.de ?

0

du hakst die test ja als nur ein bisschen kopfrechnen allgeminwissen etc ab. solche tests gibts bei betrieben die ne ausbildung als mechaniker oder was auch immer anbieten, du kannst dir schon sicher sein das die tests für piloten schon deutlich schwerer sind als nur ein bisschen kopfrechnen. denn nicht umsonst schaffen nur 3-5 von 100 leuten diesen test.

okay Danke :)

0

Hallo,

grundsätzlich mal ist die Abiturnote nicht das Maß der Dinge. Allerdings sollte klar sein, dass - wie immer im richtigen Leben - besser immer besser ist!

Wichtiger bei den Einstellungstests ist das Gesamtpaket. Es werden ja 2 Tests gemacht: Einmal die BU durch das DLR und einmal die FQ durch die LH-Auswahlkommission. Und die FQ ist der wichtigere Test. Hier wird nämlich geprüft, ob Du von Deinen Leistungen und vom Verhalten her überhaupt in das Unternehmen passt. Und bei diesem Test fallen die meisten Bewerber durch!

Bist Du stressresistent, teamfähig, mehrfachbelastbar, kannst Du unter Zeitdruck viele verschiedene Aufgaben fehlerfrei ausführen, schnell Fakten zusammentragen und Entscheidungen treffen - natürlich in Absprache mit Deinem Crewmember? Hast Du das Potential zum Kapitän? Denn (fast) jeder, der genommen wird, macht Karriere als Kapitän und ist dann als Repräsentant des Unternehmens für jede Entscheidung während eines Legs verantwortlich.

Das alles kann man nicht in einer Abiturnote ausdrücken, aber durch die ausgeklügelten Testverfahren schon herausfinden, ob das Potential vorhanden ist.

Wie mir mal ein Kapitän der Auswahlkommission gesagt hat: "Die Zahl der jugendlichen Armleuchter nimmt täglich zu!" Besserwisserisch, ichzentriert, verschlafen, egomanisch, soziale Nieten. Selbst der Bodensatz der Gesellschaft bewirbt sich mit guten Abiturnoten, auch wenn man vielen davon kein Flugzeug und das Leben der Passagiere anvertrauen darf!

Aber ... nicht vergessen: Ein fehlender NC ist keine Einladung, sich in der Schule zurückzunehmen und darauf zu spekulieren, dass die NATO-Zwei, also eine 4,49, ausreicht.

Es gibt aber einen Trost: Die europaweite Ausbildungsvorschrift für Piloten, die JAR-FCL (1 für Flächenflugzeuge, 2 für Hubschrauber), geht überhaupt nicht auf die Schulbildung ein. Das bedeutet, dass auch ein Bewerber einer Baumschule Pilot werden kann.

Nun geben die Airlines, genauso wie die Bundeswehr oder die Polizei, die Kriterien vor und es hilft nichts, da muss man durch.

Die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife brauchst Du für die Lufthansa-Passage, die LCAG oder Germanwings. Fachhochschulreife reicht für Air Berlin und LH-Cityline.

FHR reicht auch bei der Bw, um Strahlflugzeugführer (A340, Bombardier, Eurofighter, Tornado) oder Pilot einer Turboprop (C-160 "Transall" oder P3 "Orion") zu werden. Mittlere Reife mit abgeschlossener Berufsausbildung genügt für den Hubschrauberpiloten.

Bei der Polizei ist es ähnlich, aber davon abhängig, ob Du in den gehobenen oder höheren Dienst willst oder musst.

Aber daran siehst Du schon, wie unterschiedlich die Einstellungskriterien der Form nach sind!

Wenn Du eine Ausbildung bei keiner dieser Organisationen machen willst oder kannst, musst Du Dich an eine der rund 80 zugelassenen Flugschulen in Deutschland wenden und dort Deine Ausbildung machen. Das geht auch ohne DLR-Test! Danach steht Dir dann mit der JAR-Lizenz auch eine Beschäftigung bei anderen europäischen Airlines offen. Deshalb zur Info: Lufthansa ist nicht die einzige Airline!

Falls Du noch Fragen hast, einfach melden. Und auch mit Brille kann man Pilot werden!

Mathe, Physik und Englisch müssen überdurchschnittlich gut sein, sonst schaffst du das Lernpensum dieser Ausbildung nicht. Also musst du dich richtig anstrengen, damit du einen 1er Schnitt bekommst, dann hast du alle Chancen

Danke :)

0
@pilot9640

So ein Quatsch! Hör auf, ihm solchen Druck zu machen! Man braucht kein 1er Abitur, die LH fordert keinen NC! Eingeladen wird zu dem Test jeder, der die gegebenen Vorraussetzungen der LH (Augen, Größe ect.) erfüllt. Und in Mathe, Physik und Englisch muss er auch nicht überdurchschnittlich gut sein! Durchschnitt reicht da! Erstmal richtig informieren, bevor man hier was schreibt, was der Fragesteller dann verinnerlicht!

0
@eclipse14

He he, meine zukünftige Kollegin weiß gut Bescheid. Super!

0

die lufthansa bietet jedes jahr infotage zum thema pilotenausbildung und karriere. allerdings sind die plätze begrenzt und man muss sich auf eine warteliste setzen lassen. ich selber werde dieses oder nächstes kahr an einen teil nehmen denn auch ich bin überzeugt davon bei der lufthansa als pilot arbeiten zu wollen und außerdem möchte ich damit mein hobby (segelfliegen) damit zum beruf machen. das bedeutet der beruf des piloten ist fast immer mit der leidenschaft zum fliegen verbunden. zumindest hilft es mir die nötige motivation aufzubringen um meinen notenschnitt zu halten.

entschuldigt bitte die rechtschreib und satzbaufehler. mit dem ipod passiert das leider recht schnell

0

Was möchtest Du wissen?