Kann ich einfach kein Trinkgeld geben?^^

9 Antworten

Bei uns gebe ich Trinkgeld wenn ich zufrieden war. Trinkgeld ist ja eine Anerkennung der Leistung. In manchen Ländern ist Trinkgeld aber fast Pflicht, da die Angestellten davon leben müssen. Sie bekommen entweder gar keinen oder nur einen geringen Grundlohn und sind so auf jeden Cent angewiesen.

Ist mir neu, dass in manchen Ländern jemand extra die Hand hinhält, aber wenn das der Fall sein sollte, würde ich erst recht keins geben, weil das für mich sehr unhöflich ankommt. So hätte ich schon etwas gegeben. Was soll schon passieren, wenn du keins gibst? Natürlich rufen sie die Polizei an, es kommt zur Anzeige und es wird meistens mit einem halben Jahr Gefängnisstrafe geandet. Quatsch garnichts passiert da, aber in manchen Fällen kann es von dir sehr unhöfflich sein keines zu geben. Kann auch sein das der Angestellte dich anders "bedient" und sich nicht so viel Mühe gibt, als bei Trinkeldzahlenen Menschen. MFG ;-)

Du musst keins geben, wenn du nicht willst. mir ist es schon passiert, dass der Pizzabote darauf bestand, mein Trinkgeld nicht anzunehmen, ka warum. (Vielleicht weil ich damals 16 war?)

Ich glaube es gibt Chefs die sowas einziehen würden und das nicht akzeptieren hab ich schonmal gehört..

0

Wieviel Trinkgeld ist für die Kosmetikerin angemessen?

hallo :) ich habe am Mittwoch einen Termin bei einer Kosmetikerin, mir wird 90 Minuten das volle Programm geboten - Masken, Massagen, Pickel ausgedrückt, Dampfbad, etc. Für das ganze zahle ich stolze 80€. da das mein erstes Mal bei einer kosmetischen Behandlung ist, weiß ich nun nicht, ob man trotz des hohen Preises noch Trinkgeld gibt. ist das üblich? oder wird sich die Dame dann nichts dummes von mir denken, wenn ich nichts gebe. ich finde um ehrlich zu sein die 80€ schon genug für so bisschen Gesicht massieren und Masken draufklatschen. und nen geldschei*er habe ich auch nicht 😁 würd mich sehr interessieren, ob das wie beim Friseur ist mit dem Trinkgeld. und wenn ja, wie viel ist da so angemessen? Danke :)

...zur Frage

Trinkgeld beim Herrenfriseur / Barbier?

Wieviel Trinkgeld gebt Ihr beim Friseur. Mein Friseur ist angestellter in einem Herrensalon. Der Schnitt kostet 10 Euro. Sollte Mann Trinkgeld geben? Wieviel?

...zur Frage

Trinkgeld Friseur - unsicher

Hallo, es steht mal wieder ein Friseurbesuch an und jedes mal weiß ich nicht, wieviel Trinkgeld ich geben soll. Bedient mich die Angestellte gebe ich Trinkgeld - meistens ca. 3 €, Die Empfehlung lautet allerdings 10 % vom Rechnungspreis. Das wären dann ca. 6-7 €. Gebt ihr wirklich so viel? Wenn die Geschäftsinhaberin mich bedient, gebe ich der kein Trinkgeld - oder soll ich?

...zur Frage

Pizza-Lieferung Online bezahlt - Trinkgeld?

Hallo,

es gibt ja so einen neuen Service den vielleicht der ein oder anderen aus dem TV kennt. Man bestellt eine Pizza online und kann dort gleicht bezahlen z.B. per PayPal.

Sollte man trotzdem Trinkgeld geben? Man hat ja im Prinzip schon bezahlt..

...zur Frage

Trinkgeld geben mit Beleg im Taxi?

Hi!

Ich verstehe einfach nicht, wie man im Taxi korrekt Trinkgeld gibt, sodass der Taxifahrer etwas davon hat und nicht der Fiskus

Die Fahrt kostet 19€. Ich brauche einen Beleg für die Firma. Ich gebe dem Taxifahrer 20€ und sage das passt so. Er stellt mir den Beleg auf 20€ aus. Aber wie kommt denn der Taxifahrer an sein Trinkgeld jetzt? Er muss doch, wenn er den Beleg austellt, die gesamten 20€ als Einnahme verbuchen, oder?

Ist es sinnvoller dem Taxifahrer zu sagen, dass er einen Beleg auf 19€ ausstellen soll und das Trinkgeld gebe ich ihm "unter der Hand"? Oder kann sich der Taxifahrer selbst nach dem Ausstellen des Beleges sein Trinkgeld wieder von den 20€ abzwacken?

...zur Frage

Chef stiehlt Geld aus der Kaffekasse. Was nun?

Wir haben auf der Arbeit eine Kaffeekasse, nur für uns Mitarbeiter. Wir sammeln das Geld und gehen einmal im Jahr davon essen.

Das Geld wird jede Woche aus der Kasse genommen und in einem Schrank versteckt, falls ein Kunde meint er müsste unsere Kasse klauen (Kam nämlich auch schon vor) ist der Schaden nicht zu groß.

Von dem Versteck wissen nur eine Kollegin, ich und der Chef.

Jetzt kam neulich eine Kollegin zu mir und fragte mich ob ich villeicht in letzter Zeit etwas aus der Kaffekasse genommen hätte, es würde ziemlich viel Geld fehlen.

Manchmal benutzten wir das Geld aus der Kaffekasse zum wechseln. Aber etwas geliehen habe ich noch nie. Das ist nicht meine Art und auch nicht die meiner Kollegin.

Wir haben dann das Geld gezählt, es fehlen mindestens 50 Euro. Wir vermuten es war unser Chef. Wir haben uns dann an eine Kollegin anvertraut die schon sehr lange da ist, sie meinte der Chef habe schon mal Geld genommen - man konnte ihm aber nichts beweisen.

Wir vermuten deshalb das unser Chef es war weil er mir gegenüber eine komische Bemerkung gemacht hat. Er sagte zu mir : Ist ja unverschämt wieviel Trinkgeld ihr bekommt. Wer gibt euch 50 Euro?!

Ich antwortete nur Schnippisch: Sind wir das etwa nicht wert? Und vergaß die Unterhaltung.

Ich erzählte es meiner Kollegin und sie meinte, es waren ein 50 Euro Schein drin weil ich wieder mal Geld wechseln musste.

Unser Chef ist ziemlich knarzig mit dem Geld, er vertraut uns keine Kasse mit Bargeld an haha welche Ironie!

Ich will ja keinen verdächtigen. ..Aber die Lage ist doch Kristallklar? Bleibt nur die Frage was kann man dagegen tun? Wenn wir ihn konfrontieren wird er bestimmt sagen die Kasse gehört auch ihm.

Wir haben das Versteck der Kasse inzwischen gewechselt. Jetzt weiß es nur ich, aber ich denke ich werde sie on Zukunft einfach mit nach Hause nehmen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?